Forum

Hochzeitsfotos

Auf Hochzeitsfotos wird der schönste Tag im Leben für die Ewigkeit festgehalten. Momente voller Emotionen, Freude und Glück bleiben so für immer in Erinnerung. Damit die Hochzeitsfotos den eigenen Vorstellungen entsprechen, sollte man sich vor dem großen Tag genau mit dem Hochzeitsfotografen absprechen. Auch an ein Fotobuch von der Hochzeit sollte gedacht werden.

Wie sollen die Hochzeitsfotos aussehen?

Brautpaare haben in der Regel ganz bestimmte Vorstellungen, wie die Hochzeitsfotos aussehen sollen. Von traditionellen, romantischen Aufnahmen im Park über Fotos im stylischen Ambiente bis hin zu einem Shooting in einer Burgerkette: Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Wer Fotos im Freien plant, sollte sich unbedingt eine Alternative für Aufnahmen unter Dach im Vorfeld überlegen.

[InpsydeCustomShortcodes type="query" cat="545" number_posts="6"]Hochzeitsfotografen für den schönsten Tag[/InpsydeCustomShortcodes]

Für Hochzeitsfotos gibt es viele Momente und Motive

Hochzeitsfotos …

  • … vor der Feier: die Braut, wenn sie geschminkt wird
  • … im Standesamt (Ringtausch, Unterschreiben der Urkunde, …)
  • … in und vor der Kirche (Einzug, Ringtausch, …)
  • … von der Ankunft der Braut
  • … mit allen Gästen
  • … im Freien (Park, See, Schlossgarten, …)
  • … mit den Brautjungfern
  • … von der Festtafel
  • … vom Tanzen
  • … u. v. m.

Hochzeitsfotos im Freien

Fotos vom Brautpaar im Freien sind sehr beliebt. Parks, grüne Wiesen, Seen oder auch das Meer bieten eine traumhafte Kulisse für romantische Fotos. Die Aufnahmen sind natürlich immer stark vom Wetter abhängig. Damit bei Schlechtwetter nicht auch das geplante Foto-Shooting ins Wasser fällt, sollte bereits bei der Hochzeitsplanung unbedingt an eine Ersatz-Location für die Aufnahmen gedacht werden. Ein auch nicht zu unterschätzender Punkt ist das Licht. Vielleicht kann das Foto-Shooting zeitlich so gelegt werden, dass die Sonne die perfekte Stimmung für die Fotos liefert.

Hochzeitsfotos im Standesamt und in der Kirche

Bevor Hochzeitsfotos im Standesamt oder in der Kirche gemacht werden, sollten davor folgende Fragen mit den jeweiligen Verantwortlichen geklärt werden:

  • Darf mit Blitz fotografiert werden?
  • Darf sich der Fotograf im Altarraum der Kirche aufhalten?
  • Wie sind die Lichtverhältnisse?
  • Darf Reis geworfen werden (für den Fall, dass stimmungsvolle Fotos nach der Trauung gemacht werden sollen)?

Ausgefallene Hochzeitsfotos: Trash the Dress

Neben den klassischen Hochzeitsfotos von der Trauung und Feier bieten immer mehr Hochzeitsfotografen die Möglichkeit für ganz spezielle Fotos an. Ein Trend, der immer beliebter wird, ist „Trash the Dress“. Wie funktioniert es? Die Braut zieht nach der Hochzeit für das Shooting ihr Brautkleid noch einmal an. Zum letzten Mal jedoch. Denn während des Shootings wird das Kleid mehr oder weniger zerstört. Die Braut springt mit ihrem Kleid zum Beispiel in den See, wälzt sich im Schlamm oder beschmiert sich mit Farbe. Am Ende kommen sehr ausgefallene Hochzeitsfotos dabei raus.

Hochzeitsfotos vom Profi oder Freunden?

Die meisten Paare haben im Freundeskreis Hobbyfotografen. Daher stellt sich oft die Frage: Einen professionellen Fotografen für die Hochzeitsfotos buchen oder sie einem Freund überlassen? Bei dieser Überlegung sollte bedacht werden: Die Hochzeit ist ein einmaliges Erlebnis. Es ist nicht zu unterschätzen, welcher Druck auf dem Fotografen lastet. Denn der Tag mit so vielen Momenten voller Glück und Freude kann nicht wiederholt werden. Ein Profi hat die nötige Erfahrung was das Fotografieren von Hochzeiten betrifft.

Nach oben