Forum


Zeitplan für den Hochzeitstag

Am Tag der Hochzeit steht ein volles Programm an. Der Wunsch des Brautpaares ist natürlich, dass alles nach Plan läuft. Damit dem auch wirklich so ist, sollte unbedingt ein zeitlicher Rahmen für die einzelnen Programmpunkte festgelegt werden.

Es geht beim Zeitplan nicht darum, dass dieser auf die Minute eingehalten wird. Aber er unterstützt beim Ablauf. Denn es macht niemanden Freude, wenn sich bereits nach der Trauung alles so sehr verzögert, dass das Hochzeitsessen erst Stunden später als geplant startet.

Checkliste für den zeitlichen Rahmen der Hochzeit

  • Ankunft beim Standesamt bzw. bei der Kirche

Wann trifft Braut und Bräutigam beim Standesamt bzw. bei der Kirche ein? Wann sollen die Gäste vor Ort sein. Am besten wird bereits in der Hochzeitseinladung erwähnt, wann die Gäste da sein sollen.

  • Beginn der Trauung

Wann startet die standesamtliche bzw. kirchliche Trauung?

  • Glückwünsche und Hochzeitsagape

Nach der Trauung nimmt das Brautpaar in der Regel Glückwünsche entgegen. Passiert das im Rahmen einer Hochzeitsagape? Wie viel Zeit wird für diesen Programmpunkt maximal einkalkuliert?

  • Hochzeitsfotos

Wann werden die Hochzeitsfotos gemacht und wie viel Zeit wird dazu eingerechnet?

  • Abfahrt zur Hochzeitslocation

Wann erfolgt die Abfahrt vom Standesamt bzw. von der Kirche zur Hochzeitslocation? Wann wird damit gerechnet, dass alle Gäste eingetroffen sind?

  • Sektempfang

Gibt es in der Hochzeitslocation einen Sektempfang? Wenn ja, wie lange soll dieser maximal dauern?

[InpsydeCustomShortcodes type=“query“ cat=“8″ number_posts=“6″]Weitere Checklisten im Hochzeitsmagazin[/InpsydeCustomShortcodes]

  • Hochzeitsmenü bzw. -buffet

Wann wird mit dem Hochzeitsmenü bzw. -buffet gestartet?

  • Musikbeginn

Wann soll der Hochzeits DJ bzw. die Band zum Spielen beginnen? Bereits mit Hintergrundmusik während des Essens oder erst nach dem Essen?

  • Brauttanz

Wann eröffnet das Brautpaar mit dem Hochzeitstanz die Tanzfläche?

  • Unterhaltungsprogramm

Ab wann ist Zeit für Hochzeitsspiele, Reden, Brautentführung, etc. vorgesehen? Bei diesen Punkten ist es wichtig, dass sie nicht ausufern. Zu lange Hochzeitsreden, zu viele Hochzeitsspiele oder eine zu lange Brautentführung tragen nicht immer unbedingt zur guten Stimmung bei.

  • Anschneiden der Hochzeitstorte

Wann wird die Hochzeitstorte durch das Brautpaar angeschnitten?

  • Geplantes Ende

Gibt es ein geplantes Ende für die Hochzeitsfeier,? Zumindest den Wunsch des Brautpaars, dass die Feier bis zu einem bestimmten Zeitpunkt dauern soll? Oft kommt mit dem Musikende auch große Aufbruchsstimmung auf. Daran sollte bei der Hochzeitsplanung bereits gedacht werden.

  • Zeitplan großzügig erstellen

Wie bereits erwähnt, muss der Zeitplan am Tag der Hochzeit nicht auf die Minute eingehalten werden. Es sollte beim Erstellen großzügig kalkuliert werden, denn Verzögerungen treten immer auf. Und ist der Zeitplan zu knapp kalkuliert, setzt man sich am Ende möglicherweise unnötig unter Druck. Folgende Termine sollten einigermaßen pünktlich eingehalten werden:

  • Beginn der Trauung
  • Hochzeitsfotos
  • Eintreffen in der Hochzeitslocation
  • Beginn des Hochzeitsessens

Nach oben