Forum


Tipps und Trends rund ums Hochzeits Make-Up

Drei Typen, drei Fragen und alles dreht sich dabei um „das perfekte Make-Up“ für den schönsten Tag im Leben. Wie sollte das Make – Up sein? Am besten zurückhaltender, als am Abend, aber dennoch ausgefallen. Auch mit gedeckten Farben kann das Gesicht der Braut zum Strahlen gebracht werden.

Was für ein Make-Up Typ bin ich?

  • Der helle Typ, der schlecht bräunt

Jeder kennt es, die vornehme Blässe, die einfach nicht verschwinden will. Aber warum soll sie eigentlich verschwinden? Man sagt, dass eine helle Haut zu einem weißen Kleid fahl wirkt. Deshalb gilt es das Make-Up besonders farbenfroh zu gestalten. Um das Gesicht rosig und frisch erstrahlen zu lassen, wird Rouge in den Farben Apricot oder Rosa auf die Wangen aufgetragen. Lipgloss in dezenten Pinktönen verleiht ihrem Make – Up den letzten Schliff.

Ganz wichtig: Die Farbe des Gesichtes sollte sich kaum von der des Halses unterscheiden. Deshalb ein Tipp: Die Foundation vor dem wichtigen Tag erst testen und nach einer halben Stunde wird sich zeigen, ob die Farbe nachdunkelt – dann gegebenfalls die hellere Nuance wählen.

  • Der helle Typ, der leicht bräunt

Wer bereits eine zart gebräunte Haut hat, der kann zu Apricot,- oder Terracottatönen für die Wangen greifen. Nudetöne auf den Lippen runden das Gesamtbild ab.

  • Der dunkle Typ

Für diesen Typ empfiehlt sich ein sogenanntes Bronzer Gel mit Goldstaub Pigmenten auf Kinn, Schläfe und Wangen aufzutragen. Die Goldpartikel glänzen herrlich in der Sonne und eignen sich besonders für einen exotischen Auftritt. Die Lippen sollten in diesem Fall eher zurückhaltend in farblosem Gloss geschminkt werden, um dem Anlass gerecht zu werden.

Die Augenfarbe gekonnt in Szene setzen

Grüne Augen: Die wohl geheimnisvollste Augenfarbe, die oft unterschätzt wird. Farben, wie Violett und Braun bringen die Intensität der Augen hervor.

Blaue Augen: Farben, wie Perlmutt sind besonders am Hochzeitstag gefragt und lassen blaue Augen so richtig aufleuchten. Wer es gerne opulenter mag, der kann mit Strasssteinen den Wimpernkranz veredeln. Grau und Silber eignen sich ebenfalls für den ersehnten Aha-Effekt.

Braune Augen: Keine Augenfarbe ist so vielseitig wie Braun. Jeder Lidschatten schmeichelt ihr, ganz besonders – blau. Wem diese Farbe zu farbenfroh für den alles entscheidenden Tag ist, der kann zu dezentem Rosa greifen.

Die außergewöhnlichsten Make-Up Trends

Spitze zum Aufkleben und Perlen für die Wimpern? Das sind die aktuellsten Trends für den extravaganten Auftritt. Die Spitze zum Aufkleben kann ganz leicht aufgetragen werden, ähnlich wie ein Abzieh – Tattoo. Besonders schön sieht sie um das Auge herum aus und wirkt am besten in Kombination mit einem sogenannten „Birdcage Schleier“.

Perlen für die Wimpern werden am besten im Kosmetikstudio aufgetragen, meist mit wasserlöslichem Kleber – leider etwas unpraktisch, falls die ein oder andere Freudenträne kullern sollte.

Nach oben