Forum


Ökumenische Trauung: katholisch & evangelisch

Ist die Braut katholisch und der Bräutigam evangelisch bzw. umgekehrt, besteht die Möglichkeit zu einer ökumenischen Trauung. Die Anmeldung für eine solche Trauung erfolgt in beiden Pfarrämtern. Es kann entschieden werden, in welcher Kirche geheiratet wird. Findet die Trauung in einer katholischen Kirche statt, wirkt ein Geistlicher der evangelischen Kirche mit und umgekehrt.

Ökumenische Trauung in einer katholischen Kirche

Lässt sich ein gemischt-konfessionelles Paar in einer katholischen Kirche trauen, ist auch ein evangelischer Pfarrer anwesend. Die Trauung läuft folgendermaßen ab:

Eröffnung

Wortgottesdienst

  • Lesungen und Gesänge
  • Predigt
  • Ev. Lied der Gemeinde

Trauung

  • Befragung von Braut und Bräutigam
  • Segnung der Trauringe
  • Vermählung
  • Bestätigung der Vermählung
  • Feierlicher Trauungssegen
  • Ev. Lied der Gemeinde
  • Fürbitten
  • Gebet des Herrn
  • Ev. Lied der Gemeinde
  • Schlussgebet

Abschluss

  • Überreichung von Gaben
  • Schlusssegen
  • Entlassung
  • Auszug aus der Kirche

Ökumenische Trauung in einer evangelischen Kirche

Heiratet ein Paar mit zwei Konfessionen in einer evangelischen Kirche, findet diese unter Mitwirkung eines katholischen Pfarrers statt. Der Ablauf sieht folgendermaßen aus:

Eröffnung

  • Empfang des Brautpaars
  • Einzug in die Kirche
  • Lied der Gemeinde
  • Gruß
  • Einführung
  • Eingangsgebet

Verkündigung, Bekenntnis, Segnung

  • Schriftlesung
  • Predigt
  • Ev. Lied der Gemeinde
  • Gottes Wort für die Ehe
  • Traubekenntnis
  • Übergabe der Trauringe und Handreichung
  • Segnung
  • Lied der Gemeinde

Sendung

  • Fürbitten
  • Gebet der Herrn
  • Ev. Lied der Gemeinde
  • Überreichung von Gaben
  • Segen
  • Auszug aus der Kirche

Nach oben