Forum


Luftballons mit Wünschen steigen lassen

Ein sehr beliebter Hochzeitsbrauch ist es, Luftballons mit Wünschen an das Brautpaar steigen zu lassen. Die Finder der Luftballons sollen die Kärtchen mit den Wünschen dann an das Brautpaar schicken.

Romantik pur: Das Brautpaar und die Gäste stehen zusammen und es gehen dutzende Luftballone auf einmal in die Luft – am besten noch in Herzform. Damit die Ballone aufsteigen benötigt es Helium. Die Vorbereitung bedarf somit etwas Zeit und sollte gut geplant sein.

Wünsche an das Brautpaar

Sehr oft werden an die Luftballons Wünsche an das Brautpaar gehängt. Das funktioniert so: Jeder Gast schreibt auf ein kleines Kärtchen seine Wünsche an Braut und Bräutigam. Aber Achtung: Damit der Ballon dann auch wirklich in die Lüfte steigt, muss das Kärtchen sehr leicht sein. Am besten wird einfaches Papier dazu verwendet. Jedes Kärtchen sollte vorab bereits mit der Adresse des Brautpaars versehen worden sein und der Bitte, dass der Finder die Karte an die angegeben Adresse sendet. Im Idealfall freut sich das Brautpaar nach der Hochzeit über „Ballon-Glückwünsche“.

Genehmigung einholen

Ganz wichtig: Das Steigenlassen einer größeren Anzahl von Luftballonen ist nicht automatisch erlaubt. Es wird in der Regel eine Genehmigung dazu benötigt, um welche man sich rechtzeitig kümmern sollte.

Nach oben