Forum


Tipps für die Planung der Hochzeitsreise

Die Flitterwochen sind die erste gemeinsame Reise als Ehepaar. Die Erwartungen daran sind meist sehr hoch. Der Traum von einer romantischen Zeit zu zweit inmitten einer idyllischen Umgebung soll wahr werden. Doch gerade, wenn die Erwartungen hoch sind, besteht die Gefahr einer großen Enttäuschung, weil nicht alles nach den eigenen Vorstellungen läuft. Damit dem nicht so ist, sollten einige Punkte bereits bei der Planung der Hochzeitsreise beachtet werden.

Hochzeitsreise gemeinsam planen

Ganz wichtig ist es, dass sich beide Partner bei der Planung am besten gleichermaßen einbringen. Kompromisse gehören von beiden Seiten dazu. Übernimmt einer das Kommando, um seine eigenen Wünsche alle unterbringen zu können, endet das in der Regel nicht gut. Denn der andere fühlt sich am Ende übergangen. Was anderes ist es hingegen, wenn einer die Planung von Anfang an dem anderen überlässt und sich nicht einbringt. In dem Fall sollte sich die Person später auch nicht beschweren, dass ihre Vorstellungen nicht beachtet wurden.

Gemeinsam Reiseziel aussuchen

Bei der Auswahl des Reiseziels muss ganz klar sein: Beide müssen sich mit dem Ziel wohl fühlen. Macht einer zu viele Abstriche bei der Auswahl des Urlaubsorts wird das üblicherweise zu einer großen Belastung. Beide Partner sollen sich auf die Flitterwochen richtig freuen. Selbst bei zwei verschiedenen Urlaubstypen lässt sich in der Regel ein Kompromiss finden. Zum Beispiel, wenn einer am liebsten den ganzen Tag am Strand liegen möchte, während der andere der Sightseeing-Typ ist. In dem Fall sollte ein Urlaubsziel gewählt werden, das beiden Ansprüchen gerecht wird. Am besten eine Umgebung am Meer, die neben einem schönen Strand auch viele Besichtigungsmöglichkeiten bietet.

Einigung über das Budget für die Hochzeitsreise

Bei Flitterwochen denken viele an luxuriöse Hotels auf einer wunderschönen Insel fernab der Heimat. Solch ein Urlaub ist natürlich mit hohen Kosten verbunden. Damit das Thema Geld nicht zum Streitthema wird, sollte gleich zu Beginn der Planung das Budget für die Hochzeitsreise festgelegt werden. An Hand des festgelegten Budgets kann dann die Suche nach dem Ziel los gehen.

Vorbereitungen gemeinsam treffen

Reiseführer kaufen, Visum besorgen, impfen gehen, Reiseapotheke zusammen stellen, … Vor der Hochzeitsreise fallen einige Vorbereitungen an. Damit nicht einer das Gefühl hat, sich um alles allein kümmern zu müssen, werden die erforderlichen Vorbereitungen am besten zu zweit erledigt.

Auf die Reise einstimmen

Die Hochzeitsreise geht nach Thailand, Spanien, Italien, …? Die Vorfreude darauf ist sicher groß. Was gibt es da nicht Schöneres, als sich gemeinsam auf die Reise einzustimmen. Zum Beispiel bei einem gemeinsamen Abendessen in einem thailändischen, italienischen, spanischen, … Restaurant. Dabei können auch in aller Ruhe Pläne geschmiedet werden, was im Urlaubsland unbedingt besichtigt werden sollte und geklärt werden, welche Erwartungen jeder an die Reise hat.

Nach oben