Forum


Hochzeitsliste

Die Hochzeitsliste erleichtert Hochzeitsgästen die Auswahl der richtigen Geschenke. Und sie bietet vor allem dem Brautpaar die Möglichkeit, seine Wünsche zu kommunizieren. Der Vorteil: Es gibt keine Geschenke doppelt und es werden Sachen geschenkt, die das Brautpaar auch wirklich will.

Klassische Hochzeitsliste

Das Brautpaar entscheidet sich im Normalfall für ein Geschäft, in dem die Hochzeitsliste aufliegt. Sehr beliebt sind Möbelhäuser, da sie vom Geschirr bis zu den Handtüchern viele brauchbare Artikel im Sortiment haben. Das Brautpaar legt fest, welche Produkte auf die Hochzeitsliste kommen. Viele Brautpaare wünschen sich ein schönes Geschirr-Set bestehend aus vielen Einzelteilen. Da können zum Beispiel die Großeltern die Speiseteller und die Freundinnen die Cafetassen beisteuern.

Geschenke in allen Preisklassen wünschen

Es sollten keinesfalls nur hochpreisige Wünsche auf der Hochzeitsliste stehen. Das schreckt die Gäste ab und kann kontraproduktiv sein. Dann nämlich, wenn Gäste nichts von der Hochzeitsliste schenken, sondern sich selbst etwas überlegen.

Hochzeitsliste in der Einladung ankündigen

Die Hochzeitsgäste können in der Einladung über die Hochzeitsliste informiert werden. Die meisten Firmen bieten auch vorgedruckte Kärtchen an, die der Hochzeitseinladung beigelegt werden können. Weiters kann die Hochzeitsliste bei vielen Firmen bereits online erstellt werden. Das Brautpaar und die Gäste können sich so von zu Hause einen Überblick über die Geschenke verschaffen und oft auch Artikel reservieren lassen.

Flittermeilen wünschen

Ein Geschenk, das immer beliebter wird, sind Flittermeilen. Kein Wunder, haben doch viele Paare bereits alles was im Haushalt benötigt wird. Die Flittermeilen sind eine gute Alternative zu Besteck und Geschirr. Das Brautpaar legt in einem Reisebüro eine „Hochzeitsliste“ an. Die Hochzeitsgäste werden darüber informiert, dass Flittermeilen gewünscht werden. Diese können die Gäste dann im Reisebüro in Form von Gutscheinen erstehen. Mit den Flitterweilen kann ein Teil bzw. vielleicht auch die ganze Hochzeitsreise finanziert werden.

Geldgeschenke

Wer anstatt von Geschirr und Flittermeilen lieber Geld möchte, sollte das in der Hochzeitseinladung erwähnen. Dazu eignet sich ein Spruch für Geldgeschenke.

Möbel und Leuchten.

Nach oben