Hochzeitsjubiläen

Die Silberne und Goldene Hochzeit sind ja allen bekannt. Gewusst dass es die ersten 15 Jahre nach der Hochzeit jedes Jahr ein Jubiläum zu feiern gibt? Und danach mindestens jedes fünfte Jahr. Wir haben eine Übersicht der Hochzeitsjubiläen zusammen gestellt.


Jahr Jubiläum Bedeutung
Weiße Hochzeit Tag der Hochzeit
1 Baumwoll-Hochzeit Die Verbindung wurde bereits kräftiger.
3 Lederne Hochzeit Die Ehe wurde durch spezielle Behandlung dauerhaft.
4 Seiden-Hochzeit Das vierte Jahr gilt als kritisch und wird mit empfindlichen Stoff verglichen.
5 Holz-Hochzeit Die Ehe gibt Wärme und scheint Bestand zu haben.
6 Zucker-Hochzeit Eine gute Partnerschaft macht das Leben süß.
6 1/2 Zinn-Hochzeit Eine gute Ehe muss immer wieder aufpoliert werden, damit sie glänzt.
7 Kupfer-Hochzeit Die Ehe gleich noch einem leicht formbaren Metall.
8 Blecherne Hochzeit Die Ehe hat ihren nutzbringenden Weg gefunden.
9 Keramik-Hochzeit Der weiche Ton ist im Ehe-Ofen gehärtet und farbig geworden.
10 Rosen-Hochzeit Die Blumen der Liebe geben diesem Jubiläum seinen Namen.
11 Stählerne Hochzeit Das Band der Liebe ist hart wie Stahl.
12 Leinen-Hochzeit Ein kräftiges unzerreißbares Gewebe verbindet.
12 1/2 Petersilien-Hochzeit Die Ehe soll grün und würzig bleiben.
13 Spitzen-Hochzeit Die Ehe ist wie kostbare gehäkelte oder geklöppelte Textilien.
14 Elfenbein-Hochzeit Hart wie die Stoßzähne eines Elefanten ist die Ehe jetzt.
15 Glas-Hochzeit Die Partnerschaft soll klar und durchsichtig sein.
20 Porzellan-Hochzeit Die Ehe ist fest, aber auch empfindlich geworden.
25 Silberne Hochzeit 1/4 Jahrhundert hat bleibende Werte geschaffen.
30 Perlen-Hochzeit Die gemeinsamen Jahre reihen sich aneinander wie  eine Perlenkette.
35 Leinwand-Hochzeit Die Ehe hat sich wie Leinwand als unzerreißbar erwiesen.
37 ½ Aluminium-Hochzeit Die Ehe und das Glück waren dauerhaft.
40 Rubin-Hochzeit Das Feuer der Liebe hält immer noch.
50 Goldene Hochzeit Wie Gold hat sich die Ehe als fest und kostbar erwiesen.
60 Diamantene Hochzeit Die Ehe ist unzerstörbar geworden.
65 Eiserne Hochzeit Eiserne Bande überstehen auch die stärksten Stürme.
67 ½ Steinerne Hochzeit Die Verbindung der Eheleute ist hart wie ein Fels.
70 Gnaden-Hochzeit oder Platin-Hochzeit Gottes Gnade zeigt sich in einem langen, gemeinsamen Leben.
75 Kronjuwelen-
Hochzeit
Der Ehe werden die kostbarsten Edelsteine aufgesetzt.

 

Kronjuwelenhochzeit – 75 Jahre Ehe

Sagenhafte 75 Ehejahre sind genau so kostbar und beeindruckend, wie die Kronjuwelen. Aus diesem – sehr guten – Grund feiert man nach 75 Jahren Ehe die Kronjuwelenhochzeit. Eine so lange Zeit überstehen nur sehr wenige Ehen, alleine schon die erreichten Lebensjahre dürften bei der Kronjuwelenhochzeit um die 90 bis 100 Jahre liegen. Dieses beeindruckende Jubiläum sollte genau so wie die Hochzeit vor genau 75 Jahren mit einem rauschenden Fest gefeiert werden.

Geschenke sind an diesem Tag nicht zwingend notwendig. Wer es sich nicht nehmen lassen möchte, kann zarte Blüten schenken, mit denen man den Respekt vor dem Ehepaar bezeugt. An diesem Tag muss das Ehepaar mit dem Besuch vom Bürgermeister rechnen, denn eine Kronjuwelenhochzeit ist ein Ereignis, das auch die Stadtväter zu würdigen wissen.

Der Bürgermeister wird in der Regel dem Ehepaar  einen Präsentkorb und eine Urkunde feierlich überreichen. Möglicherweise wird er auch die Lokalpresse im Schlepptau haben. Der Anblick mehrerer Generationen an einer Festtafel gehört zweifellos zu den Momenten im Leben eines Paares, die es am meisten bewegen und tief berühren wird.

Gnadenhochzeit – 70 Jahre Ehe

Nur sehr wenige Paare erleben ihren 70. Hochzeitstag. Umso außergewöhnlicher ist ein solches Ereignis, das auch als Gnadenhochzeit gefeiert wird. Da eine Gnadenhochzeit nicht alle Jahre vorkommt und nur wenige Paare sie erleben dürfen, wird auch das öffentliche Interesse daran geweckt. Solche Jubiläen sind für die Lokalpresse interessant, aber auch regionale Radio- oder Fernsehsender lassen sich davon beeindrucken.

Nach einer so lang dauernden Ehe hat man bereits einen breit verzweigten Familienstammbaum mit Kindern, Enkeln und Urenkeln. Die Gnadenhochzeit darf, sofern es vom Ehepaar gewünscht wird, mit einem rauschenden Fest gebührend gefeiert werden. An dieser Hochzeit spielen die Geschenke eine untergeordnete Rolle, anders, als bei allen anderen Jubiläen.

Wenn man doch etwas schenken möchte, so sind Geschenke passend, die an vergangene Zeiten erinnern. In Zeiten modernster Computertechnik ist es ein Leichtes, die alten Hochzeitsbilder digital zu erneuern. Eine besondere Überraschung könnte – nach Möglichkeit – die Einladung der einstigen Trauzeugen zur Gnadenhochzeit sein.

Steinerne Hochzeit – 67½ Jahre Ehe

Nach 67½ Jahren wird die Steinerne Hochzeit gefeiert. Der Stein wird durch die Witterung, Wasser und Wind geformt, durch viele, viele Jahre. So wurde die Ehe zweier Menschen durch die guten und die schlechten Zeiten, durch Stürme und Sonnenschein geformt. Die Liebe zwischen den Eheleuten ist stark und kann durch nichts mehr erschüttert werden. Ihr Zusammenhalt ist stark, wie Stein (Felsen).

So unterschiedlich das Leben der Einzelnen auch war, die über 67 Jahre haben sie zu einer Einheit zusammengeschmolzen. Paare, die seit 67½ Jahren verheiratet sind und ihre Ehe über eine so lange Zeit bravourös gemeistert haben, kann nichts mehr trennen. Die Steinerne Hochzeit wird in der Regel nur von den Eheleuten und deren Familie im kleinen Rahmen gefeiert.

Als Geschenk eignen sich Gegenstände aus Stein oder mit Steinbesatz. Besondere Steine, die durch die Zeit stark und ausgefallen geformt wurden, eignen sich hervorragend. Sie symbolisieren den steinernen Zusammenhalt des Ehepaares.

Eiserne Hochzeit – 65 Jahre Ehe

Nach 65 Jahren Ehe wird die Eiserne Hochzeit gefeiert. Beide Ehepartner haben ihren eisernen Willen mehrfach unter Beweis gestellt, denn ohne diesen wäre ein so lang anhaltendes Zusammenleben wohl nicht möglich gewesen. Eisen ist eines der widerstandsfähigsten Metalle, obwohl es auf Feuchtigkeit mit Rost reagiert. Der Rost symbolisiert die Zeiten einer Ehe, die einiges an negativen Ereignissen durchstehen musste.

Trotz den schlechten Zeiten hielten die beiden Partner zusammen und haben ihr Leben gemeistert. Dieser eiserne Wille muss also gebührend gefeiert werden. Geschenke aus geschmiedetem Eisen sind an diesem Tag willkommen. Wenn das Ehepaar einen Garten hat – auch wenn sie ihn nicht mehr selbst bearbeiten können – lohnt sich die Anschaffung eines schönen Rosenbogens oder einer schmiedeisernen Sitzgruppe.

Das Fest wird mit Freunden, Nachbarn und der Familie begangen. Einen edlen Tropfen Wein sollte man für diesen Anlass im Haus haben. Weiters werden an diesem Tag gerne wieder Blumen (z.B. rostrote Rosen) geschenkt.

Diamantene Hochzeit – 60 Jahre Ehe

Nach 60 Ehejahren steht das Fest der Diamantenen Hochzeit ins Haus. Auch als Lebenszeit sind diese sechs Jahrzehnte eine stolze Leistung, doch 60 Jahre lang verheiratet sein zu dürfen ist eine noch stolzere. Aus gutem Grund also wird eine solch lange Liebe mit der Diamantenhochzeit belohnt. Der Diamant ist der schönste und wertvollste Edelstein der Welt, dessen Schliff – so klein der Stein auch ist – ein besonderes Feuer innehat.

Ein schöner, aber dezenter Ring, besetzt mit Diamanten, eignet sich hervorragend als Geschenk an diesem wunderbaren und vor allem selten gewordenen Tag. Die Diamantene Hochzeit wird als Fest der Generationen gefeiert. Kinder, Enkelkinder und Urenkel sind für die Organisation dieser Feier zuständig. Zum Fest selbst werden aber auch ehemalige Hochzeitsgäste, Trauzeugen und die heutigen Freunde eingeladen.

Da hier mehrere Generationen vertreten sein werden, sollte man auf diese Altersspanne Rücksicht nehmen. Jeder sollte seinen Spaß an diesem Fest haben. Ein sehr schönes Geschenk ist zu diesem Jubiläum eine Reise, sofern es die Gesundheit der Eheleute zulässt.

Goldene Hochzeit – 50 Jahre Ehe

Nach 50 Jahren Ehe ist die Zeit gekommen, die Goldene Hochzeit zu feiern. Gold ist ein Edelmetall, das wertvoll, gediegen und beständig ist, nicht nur in seinem Wert. An diesem Tag ist es üblich, dass die kirchliche Trauung wiederholt und die Liebe und der feste Wille füreinander noch einmal bekräftigt wird. Die Eheringe sind mittlerweile auch in die Jahre gekommen. Es ergibt sich fast schon von selbst, diese ebenfalls gegen neue auszutauschen.

Das Fest zur Goldhochzeit sollte – soweit es möglich ist – mit den Gästen, die vor genau 50 Jahren dabei waren, gefeiert werden. Auch neue Freunde und die Familie sind bei diesem rauschenden Fest gerne dabei. 50 Jahre Ehe ist schon eine Seltenheit geworden in unserer vergänglichen Zeit, da feiert man das Fest der Goldenen Hochzeit dementsprechend groß.

An diesem Jubiläum schenkt man dem Anlass entsprechend Gold, doch hierbei sollte man es nicht übertreiben. Lieber etwas Dezentes, Geheimnisvolles, was das Geheimnis einer so lange währenden Liebe und Ehe widerspiegelt.

Rubinhochzeit – 40 Jahre Ehe

Rubin gilt als der Edelstein der Liebe, des Lebens und des Feuers. Wenn ein Ehepaar 40 Jahre lang verheiratet ist, haben sie diese Zeit in immerwährender Liebe miteinander verbracht. Die Rubinhochzeit wird als ein rauschendes Fest gefeiert. Passenderweise lässt der Ehemann den Ehering seiner Frau kurz vor der Rubinhochzeit mit einem Rubin verschönern und überreicht ihn ihr an ihrem Hochzeitstag.

Nach 40 Ehejahren haben die Eheleute bewiesen, dass ihre Liebe unerschütterlich ist und dass das Leben immer noch voller Feuer für beide ist. Die Rubinhochzeit ist also ein Fest ihrer Liebe und das ihres gemeinsamen Lebens. Gäste bringen Blumen, oder originelle und praktische Geschenke mit, diesmal jedoch nichts, was mit Arbeit assoziiert werden könnte – keine Haushaltsgeräte und ähnliches.

Zum Fest darf die Farbe Rubinrot dominieren, vor allem die Tischdekoration darf in rot gehalten werden. Wenn das Ehepaar eine große Familie hat, können die Familienmitglieder dem Paar eine Reise nach Thailand schenken. Rubin wird mit Thailand fest verbunden, denn die Edelsteine bekommen in erster Linie hier ihren besonderen Schliff, der den Rubinen ihr Feuer verleiht.

Leinwandhochzeit – 35 Jahre Ehe

Nach 35 Jahren hat eine Ehe so manch eine Zerreißprobe ausgestanden. Jetzt ist die Zeit für die Leinwandhochzeit gekommen, und die sollte auch gebührend gefeiert werden. So manches ist mit der Zeit verbraucht worden, deshalb sollten die Wäscheschränke wieder aufgefüllt werden. Als praktische Geschenkidee haben sich Bettwäsche, Bettlaken und andere Heimtextilien bewährt.

Der Stoff, aus dem diese sind, muss nicht zwingend Leinen sein. Was zählt ist die symbolische Kraft. Auf der Feier deckt man den Tisch Idealerweise mit einem halbweißen Tischtuch, das in etwa der Farbe von natürlichem Leinen entspricht. Der Ehemann kann seiner Ehefrau ein Stück gutes Leinen schenken – als Symbol für die Unzerreißbarkeit ihrer Ehe und ihrer Liebe, die sie bereits seit 35 Jahren miteinander verbindet.

Freunde und Familie können sich gemeinsam im Vorfeld der Leinwandhochzeit zusammensetzen und dem Ehepaar ein gemeinsames Geschenk anfertigen. Beliebt sind Bilder auf Künstler-Leinwand, gemalt mit Öl- oder Acrylfarbe. Das Motiv spielt dabei eine zweitrangige Rolle, besonders gut eignen sich leicht nachzumalende Postkartenmotive oder einfache Farbspiele.

Perlenhochzeit – 30 Jahre Ehe

30 lange Ehejahre dürfen mit der Schönheit der Perlen verglichen werden. Die Perlenhochzeit ist ein Fest, an dem auch die nahen Angehörigen und die treusten Freunde nicht fehlen dürfen. Der Ehemann schenkt traditionsgemäß seiner Ehefrau eine Perlenkette mit rund 30 Perlen, die unterschiedliche Größen und Formen haben. Diese Unterschiede symbolisieren die Höhen und Tiefen, sowie die unterschiedlichen Erlebnisse der vergangenen 30 gemeinsamen Jahre.

Wenn die Eheleute gerne Austern essen – ist schließlich nicht jedermanns Geschmack – kann auch ein romantisches Candlelight-Dinner mit Austern und versteckten Perlen arrangiert werden. Freunde und Verwandte bringen Blumen und nützliche Geschenke mit. Das 30-jährige Ehejubiläum darf im großen Rahmen gefeiert werden. Fällt die Perlenhochzeit auf den Frühling oder auf den Sommer, bietet es sich an, im Freien zu feiern.

Ein Picknick im Grünen in trauter Zweisamkeit lässt längst verblasste Erinnerungen wieder aufleben. Ein großzügiges Grillfest am Abend mit Freunden und Familie sorgt mitunter für eine ausgelassene Stimmung. Auch Nachbarn können zum Fest der Perlenhochzeit eingeladen werden.

Silberhochzeit – 25 Jahre Ehe

Nach 25 Ehejahren wird die Silberne Hochzeit als großes Fest gefeiert. Traditionsgemäß beteiligen sich Nachbarn oder Freunde und Familie an der Dekoration des Eingangsbereiches. Nadelbaumäste werden an die Eingangstüre angebracht und mit silberfarbenen Blumen (z. B. aus Alufolie) dekoriert. Die Ehe hat sich während der letzten 25 Jahre bis zur jetzigen Silberhochzeit bereits mehrfach unter Beweis gestellt und gilt als gefestigt.

Je nach Region gilt der Brauch, am Tag vor der Silberhochzeit erneut einen Polterabend zu veranstalten, ähnlich wie am Tag vor der Hochzeit. Passende Geschenke von Freunden und Familie sind Gegenstände aus Silber oder zumindest in silberner Farbe. Auch das Ehepaar selbst schenkt sich Silberschmuck oder ähnliches. Doch sind selbstverständlich auch andere Geschenke, wie Blumen oder Theater- bzw. Musicalkarten immer willkommen.

An der Silbernen Hochzeit darf der Spaß aber auch nicht fehlen. Sketche, Sprüche und Gedichte sorgen für lustige Augenblicke. Auch Spiele können veranstaltet werden. So wird aus der Silberhochzeit ein lustiges und unvergessliches Fest.

Porzellanhochzeit – 20 Jahre Ehe

Nach 20 Jahren Ehe darf man eine etwas größere Feier ausrichten. 20 Jahre ist es her, dass man als Geschenk Porzellangeschirr geschenkt bekommen hat. Vieles davon ist bereits zu Bruch gegangen. Diese Teile können nun ersetzt werden. An der Porzellanhochzeit schenkt man traditionell Geschirr aus Porzellan. Auch die eine oder andere feine Kaffeetasse wurde Opfer der einen oder anderen Unachtsamkeit.

Ob Speise- oder Kaffeeservice, an diesem Hochzeitstag sind beide willkommene Geschenke. Auch symbolisieren Geschenke aus Porzellan, dass in einer Ehe immer wieder etwas erneuert werden sollte. Die Eheleute schenken sich gegenseitig ebenfalls etwas aus weißem Porzellan, oder etwas, was eine strahlend weiße Farbe besitzt. Der Ehemann darf seine Frau mit 20 weißen Rosen überraschen.

Da die Erinnerungen an die Flitterwoche so langsam verblassen, kann das Ehepaar erneut in die Flitterwochen fahren. Einige Tage fernab vom Alltag tun beiden Partner gut und man kann die Erinnerungen an die ersten Flitterwochen wieder aufleben lassen.

Gläserne Hochzeit – 15 Jahre Ehe

Nach 15 Jahren Ehe ist die Beziehung zwischen zwei Menschen so transparent wie Glas. Man kennt den Ehepartner gut, man hat keine Geheimnisse voreinander und man versteht sich auch ohne Worte. Die Bedürfnisse und die Gefühle sind klar und ungetrübt. Jetzt ist es Zeit die Gläserne Hochzeit zu feiern. Dies ist das zweite große Jubiläum im Eheleben zu dem Freunde und Familie eingeladen werden.

Als passendes Geschenk bieten sich Gläser aus Glas oder Kristall an. Auch liegt von den Hochzeitsgeschenken und vom Hausrat bereits einiges in Scherben, diese können durch die neuen Geschenke erneuert werden. Doch die wichtigste Botschaft der gläsernen Geschenke lautet: Die Eheleute sollen aufrichtig miteinander umgehen, ihre Bündnis soll für die kommenden Jahre Transparenz und Durchsichtigkeit erhalten.

Auch die Eheleute selbst können sich gegenseitig Geschenke aus Glas und Kristall überreichen, als Symbol für die Ehrlichkeit und Aufrichtigkeit, die sie einander gegenseitig schenken. Glas symbolisiert auch die Zerbrechlichkeit des Vertrauens. Deshalb ist der ehrliche und aufrichtige Umgang besonders wichtig. Ja, auch noch nach 15 Ehejahren.

Nickelhochzeit bzw. Petersilienhochzeit – 12½ Jahre Ehe

Zwölfeinhalb Jahre nach der Trauung darf man wieder ein richtig großes Fest feiern. Traditionsgemäß sorgen an dieser Petersilienhochzeit die Gäste für das leibliche Wohl aller Anwesenden. Diese Tradition sorgt dafür, dass die Ehe grün und würzig bleibt. Die von ihnen mitgebrachten Speisen und Getränke sind das Festmenü an diesem Tag.

Meist entsteht diese Feier als Überraschung durch die Gäste der Hochzeitsfeier vor 12½ Jahren. Zur Petersilienhochzeit bringen alle Besucher einen Petersilienstrauch mit, der die nötige Würze für die Ehe symbolisieren soll. Auch an diesem Tag werden die Eheleute daran erinnert, dass ihre Ehe keine Selbstverständlichkeit ist und so immer wieder ungeteilte Aufmerksamkeit benötigt.

Die Eheleute dürfen sich an diesem Hochzeitstag etwas silbrig Glänzendes schenken. So erhält man den Glanz der Ehe auch nach über zwölf Jahren. Blumen sind natürlich auch immer ein willkommenes Geschenk für den Hochzeitstag. Diesmal mit viel Grün dabei, oder Rosen, deren Blüten eine blassgrüne Farbe haben.

Rosenhochzeit – 10 Jahre Ehe

Nach 10 Jahren erfuhr die Ehe so manche Höhen und auch Tiefen. Die Rosenhochzeit kann nun gefeiert werden. Die Rose gilt als die Königin der Blumen und das nicht nur in unseren Breiten. Rote Rosen sind das unumstrittene Symbol der Liebe. Die Höhen und Tiefen einer seit zehn Jahren bestehenden Ehe können mit den Stacheln der Rosen verglichen werden.

Obwohl man Rosen in ungerader Zahl an eine Frau schenkt, sind hier zehn tiefrote Rosen nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Freunde und Familie schenken den Eheleuten Geschirr, Bettwäsche, oder andere Haushaltsgegenstände, bzw. Textilien mit Rosenmuster. Natürlich dürfen auch Blumensträuße aus Rosen geschenkt werden, doch die Zahl zehn sollte dem Ehemann vorbehalten bleiben.

Der zehnte Hochzeitstag ist das erste Jubiläum, zu dessen Feier üblicherweise die damaligen Trauzeugen und Brautjungfern eingeladen werden. Auch Gäste von der Hochzeitfeier sind an diesem Tag der Rosenhochzeit wieder herzlich willkommen. Das Symbol der innigen Liebe ist auch das Symbol dafür, dass die Ehe nach zehn Jahren ihre Blüte erlebt.

Kupferne Hochzeit – 7 Jahre Ehe

So, wie bei der Zinnernen Hochzeit gilt auch bei der Kupfernen, daran erinnert zu werden, dass die Ehe von Zeit zu Zeit mal wieder aufpoliert werden sollte. Das verflixte siebte Jahr ist erreicht und die Kupferne Hochzeit kann gefeiert werden. Die Ehe hat nach diesen sieben Jahren ihre Beständigkeit erreicht und auch des Öfteren unter Beweis gestellt. Die passenden Geschenke zur Kupfernen Hochzeit sind Kupfermünzen.

Kupfer verliert mit der Zeit an oberflächlichen Glanz und setzt Patina an. So, wie eine Ehe, die so langsam in die Jahre kommt. Damit der Alltag nicht die Führung übernimmt, sollte man gerade jetzt dafür sorgen, frischen Wind in den Alltag der Ehe zu bringen.

Die Kupfermünzen, die man zu diesem Hochzeitstag geschenkt bekommt, sollen als Symbol für ein langes Eheglück gelten. Auch die Eheleute selbst schenken sich an diesem Tag Kupfermünzen. Der Mann kann seine Ehefrau mit sieben kupferfarbenen Rosen beschenken, für jedes Jahr eine.

Zinnerne Hochzeit – 6½ Jahre Ehe

Auch, wenn es etwas ungewöhnlich ist, einen Hochzeitstag nach sechseinhalb Jahren zu feiern, ist es ein alter Brauch. Nach dieser Zeit hat die Ehe zwar eine gewisse Beständigkeit erfahren, doch immer wieder muss etwas aufpoliert werden. So, wie auch Gegenstände aus Zinn. Die Geschenke, die man an diesem Tag schenkt, müssen nicht zwingend aus Zinn sein. Doch es passen Gegenstände, die man von Zeit zu Zeit aufpolieren muss.

Auch die Eheleute selbst schenken sich an diesem Tag etwas, was ab und zu poliert werden muss, um seinen ursprünglichen Glanz wieder zu erhalten. Die Zinnerne Hochzeit gibt den Eheleuten eine neue Möglichkeit, an der Festigkeit der Ehe zu arbeiten bzw. diese unter Beweis zu stellen.

Auch sollten die Eheleute nach Möglichkeit nach sechseinhalb Jahren Ehe noch einmal in die Flitterwochen fahren, damit ihre Ehe neuen Glanz und eine neue Frische bekommt. Natürlich reicht hier auch eine Kurzreise, übers Wochenende, um aus dem Alltagstrott wieder herauszukommen.

Hölzerne Hochzeit – 5 Jahre Ehe

Nach fünf Jahren hat die Ehe eine gewisse Beständigkeit erlangt. Das Holz symbolisiert diese Beständigkeit. Eine Ehe, die seit fünf Jahren besteht, hat bereits so einiges durchlebt. Höhen und Tiefen, aber auch Streit und Versöhnung. Auch heißt es nach fünf Ehejahren, dass man einen neuen Kranz, aus gekringelten Holzspänen zu binden hat.

Der Kranz wird am Vorabend des 5. Hochzeitstages gebunden, gemeinsam mit Freunden und/oder Familie. Haushaltshelfer aus Holz eignen sich beim Kranzbinden als Dekoration des Kranzes. Dazu gehören Kochlöffel, Fleischklopfer, aber auch ein kleines Nudelholz. Dekorationsgegenstände aus Holz findet man in jedem gut sortiertem Bastelladen, diese müssen nicht zwingend in Originalgröße sein.

Die Wohnung bzw. das Haus wird idealerweise mit Holzspänen dekoriert. Auch die Geschenke sollten an diesem Tag aus Holz sein. Besonders einfallsreich könnte ein bunter Blumenstrauß werden, in den man Kochlöffel aus Holz eingebunden hat. Eine witzige Idee, und schon hat man das passende Geschenk für die Hölzerne Hochzeit.