Forum


Hochzeitsbrunch am Tag danach

Die Hochzeit vergeht sowohl für das Brautpaar als auch die Gäste meistens wie im Flug. Da es in der Regel spät wird und auch Alkohol getrunken wird, übernachtet sehr oft ein großer Teil der Hochzeitsgesellschaft im Ort der Feierlichkeiten. Entweder gleich in der Hochzeitslocation oder in einem anderen Hotel. Deshalb bietet sich ein Brunch am Morgen nach der Hochzeit sehr gut an.

Frühstück ist am Morgen sowieso angesagt, warum dann nicht gemeinsam? Immer mehr Brautpaare organisieren für den Morgen nach der Hochzeit einen Brunch, an dem die Hochzeitsgäste nach Belieben teilnehmen können. So können gleich am nächsten Tag Erinnerungen an das große Ereignis ausgetauscht werden und vor allem noch mal Zeit miteinander verbracht werden. In Zeiten der Mobilität reisen Gäste oft sehr weit an. Umso schöner ist es, wenn noch mehr Zeit zum Reden bleibt. Braut und Bräutigam sind auf der eigenen Hochzeit zumeist beschäftigt. Beim Hochzeitsbrunch haben sie dann nicht nur mehr Zeit, sich voll den Gästen widmen zu können, sondern es ist auch die Anspannung verflogen.

Ist ein Hochzeitsbrunch geplant, sollte dieser bereits in der Hochzeitseinladung angekündigt werden. Denn dann buchen die Gäste ihre Unterkunft ohne Frühstück. Außerdem sollte um Zusage gebeten werden, damit man weiß, für wie viele Personen der Brunch organisiert werden soll. Die Kosten für den Brunch muss nicht automatisch das Brautpaar übernehmen. Wenn die Gäste selbst bezahlen sollen, sollte darauf hingewiesen werden, damit am Ende keine Verstimmungen ans Tageslicht kommen.

Nach oben