„Rosa: Die Hochzeitsplanerin“ – Exklusiv Interview mit Star-Aktrice Alexandra Neldel

Alle Couch –

und Serienabend-

Romantikerinnen aufgepasst!

Das Erste verwöhnt uns bald mit dem Serienstart eines neuen Projekts, das alle Hochzeitsfans und Wedding-Planner im Geiste vor den heimischen Bildschirmen versammeln wird:

Rosa – Die Hochzeitsplanerin“ heißt der neueste Streich der ARD Group in der die deutsche Top-Darstellerin Alexandra Neldel ( Die Wanderhure, Verliebt in Berlin) charmant die Titelrolle bekleidet.

Rosa und Meral vor Van
Rosa und ihre junge Assistentin Meral vor dem neuen Firmenauto © ARD Degeto/Britta Krehl

Hier eine kleine Zusammenfassung des Plots des Pilots von „Rosa“:

Wie das Leben so spielt: Durch eine unverhoffte Erbschaft gelangt Rosa in den Besitz eines Brautmodengeschäfts – eine ironische Laune des Schicksals, will Rosa selbst sich doch privat nicht so recht trauen, Ihrem Liebsten Sam das Ja-Wort zu geben. Schon 3 Mal hat sie Ihre große Liebe vor dem Altar stehen lassen!

Von den eigenen kalten Füßen in Sachen Heirat jedoch nicht abgeschreckt, übernimmt Rosa nicht nur den geerbten Brautmodenladen, sondern beschließt auch, ihr neues Brautmodengeschäft auf eine eigene Hochzeitsagentur zu erweitern. Da dieses Unterfangen doch ein wenig viel für ein – wenn auch überaus kompetentes – Ein-Frauen-Unternehmen ist, ist Rosa nicht abgeneigt der jungen Meral ( Sara Fazilat ) eine Stelle als Ihre Assistentin anzubieten, als sie dieser auf der Suche nach einem Firmenwagen begegnet. Merals türkischstämmiger Vater betreibt nämlich eine Werkstatt in der sie aushilft – Feuer und Flamme ist sie aber erst für die Idee, Traumhochzeiten zu organisieren und zu verkaufen. So unterschiedlich die beiden Frauen auf den ersten Blick auch sein mögen, wie sich herausstellt, ergänzen sie sich perfekt:

Was als recht chaotisches Projekt begann, bekommt durch die engagierte Meral endlich Struktur, Hand und Fuß.

Alexandra Neldel als "Rosa" und Sara Fazilat als "Meral".
Alexandra Neldel als „Rosa“ und Sara Fazilat als „Meral“. © ARD Degeto/Britta Krehl

Auch die ersten Kunden stellen sich bald ein: Michelle und Frank wollen sich trauen und möchten Rosa als ihre Hochzeitsplanerin engagieren! Was für ein Glück – oder doch nicht? Anfangs mehr als glücklich über Ihren ersten Auftrag, spürt die feinfühlige Rosa schnell, dass bei diesem heiratswilligen Paar nicht alles so ist, wie es scheint.

Meral möchte davon nichts wissen, stürzt sie sich doch voller Elan und Enthusiasmus in ihre Arbeit und tut alles, um ihren Traumjob zu behalten – aber Rosa lässt sich nicht beirren und geht der Sache auf den Grund!

…Na, auch schon so gespannt wie wir?

Wir können den TV-Start von „Rosa – Die Hochzeitsplanerin“ kaum erwarten, und um Euch und uns das Warten ein wenig zu verkürzen, haben wir hier schon mal vorab ein kleines Goodie für euch:

hochzeitfeiern hat die großartige Chance bekommen, Alexandra Neldel in einem Exklusiv-Interview über Ihre Rolle als Rosa und Ihre eigenen, persönlichen Gedanken zum Thema „Hochzeit“  abseits des Sets zu befragen!

Alexandra Neldel als "Rosa"
Alexandra Neldel als „Rosa“ © ARD Degeto/Britta Krehl

 

hochzeitfeiern: Guten Tag, Frau Neldel! Wir freuen uns sehr, Sie zum Start Ihrer neuen Serie als „Rosa – Die Hochzeitsplanerin“ interviewen zu dürfen!

In Ihrer Rolle als „Rosa“ sind Sie ja vom Thema „Hochzeit“ umringt. Für viele Frauen ein Traum – wie stehen Sie persönlich zu Hochzeiten? Haben Sie jemals von einer Märchenhochzeit geträumt?

Alexandra Neldel: „Hochzeiten sind etwas Wunderbares. Es ist doch toll, wenn zwei Menschen sich so sicher sind. Ob man seine Liebe mit einem Ja-Wort krönen möchte, ist aber jedem selbst überlassen.“

hochzeitfeiern: Rosa kommt ja durch den geerbten Brautladen zum Handkuss und ist auch privat mehr eine neue „Braut, die sich nicht traut“, da Sie Ihren Sam schon zum dritten Mal am Altar stehen lässt – war es schwer, sich in diese Rolle einzufühlen?

Alexandra Neldel: „Ich glaube, sowas muss man selbst erlebt haben, um zu wissen, wie sich das wirklich anfühlt. Aber als Schauspielerin versucht man immer, sich mit der Rolle so gut es geht zu identifizieren. Seinen Partner vor dem Altar stehen zu lassen, ist schon ein krasser Schritt. Und das – wie Rosa – drei Mal zu tun… da braucht man schon einen sehr geduldigen Partner (lacht). Aber abseits dessen hat Rosa natürlich auch viele liebenswürdige Eigenschaften. Sie ist ehrlich, charmant… vielleicht manchmal etwas schusselig, aber das dann immer mit einem Lächeln.“

hochzeitfeiern: Wie haben Sie sich auf Ihre Rolle vorbereitet?

Alexandra Neldel: „Ich habe mich extra für die Rolle dreimal verlobt und jeden der drei Zukünftigen dann vor dem Altar stehen lassen. Nein, Spaß beiseite. Eine gute Vorbereitung ist das A und O. Intensive Drehbucharbeit, Gespräche mit dem Regisseur und dem Team. Business as usual, sozusagen.“

hochzeitfeiern: Sie haben einmal in einem früheren Interview mit der „freundin“ erwähnt, dass Sie sich schwer für ein Hochzeitskleid entscheiden könnten – hat sich das durch „Rosa“ geändert? Oder gäbe es eine Art von Hochzeitskleid, die überhaupt nicht in Frage käme?

Alexandra Neldel: „Puh… Ich befürchte, ich könnte mich immer noch nicht entscheiden. Beziehungsweise jetzt noch weniger, nachdem ich so viele wunderschöne Modelle gesehen habe. Es gibt so viele verschiedene Schnitte, Farben und Formen. Da hilft wohl nur, sich durchzuprobieren bis man „sein Kleid“ gefunden hat.“

Mark (Janek Rieke) und Nandi (Pearl Thusi) zeigen Rosa (Alexandra Neldel, links) und Meral (Sara Fazilat) Nandis Heimat.
Mark (Janek Rieke) und Nandi (Pearl Thusi) zeigen Rosa (Alexandra Neldel, links) und Meral (Sara Fazilat) Nandis Heimat. © ARD Degeto/Britta Krehl

hochzeitfeiern: Wenn Sie heiraten würden, würden Sie eine Hochzeitsplanerin engagieren oder sich nach „Rosa“ selbst mit der Planung beauftragen? Und wie würde diese Hochzeit aussehen?

Alexandra Neldel: „Um ehrlich zu sein habe ich mir darüber noch nie Gedanken gemacht. Ich glaube, die eigene Hochzeit selbst zu organisieren, könnte ganz schön an den Nerven zerren. Ich weiß nicht, wie
entspannt ich an dem großen Tag dann noch wäre (lacht), aber ich würde natürlich einer Hochzeitsplanerin wie Rosa sofort meine Hochzeit anvertrauen…“

hochzeitfeiern: Vielen herzlichen Dank für Ihre Zeit und das Interview Frau Neldel, und wir wünschen Ihnen von Herzen viel Erfolg zum Start von „Rosa“ und bei all Ihren folgenden Projekten!

Frau Neldel steckt im Moment mitten in den Dreharbeiten für die Teile 3 und 4 der  „Rosa“ – Reihe.

Vorraussichtlicher TV-Start ist Ende Oktober 2015! Wir freuen uns!

rosa
Alexandra Neldel im Interview. © ARD Degeto/Britta Krehl

 

Interview erstellt und geführt, sowie Artikel verfasst von hochzeitfeiern-Chefredakteurin Raffaela Bartik.
Alle Bildrechte liegen bei der ARD Group, Veröffentlichung erfolgt mit der freundlichen und exklusiven Genehmigung dieser: © ARD Degeto/Britta Krehl

 

 

Wenn der Hund die Trauringe bringt

Die Trauringe spielen am Tag der Hochzeit eine der ganz großen Hauptrollen. Oft übernehmen Kinder, ein Trauzeuge oder nahe Verwandte die ehrenvolle Aufgabe, die Ringe dem Pfarrer oder dem Standesbeamten vor der Trauung zu überbringen. Aber es geht auch anders wie das folgende Video zeigt. Da bringt der Hund die Ringe in einem Körbchen im Laufschritt zum Altar.

Heiratsantrag vor laufender Kamera: Ja oder nein?

Im US-Bundesstaat Alabama hat Moderatorin Jillian Pavlica vor wenigen Tagen einen Heiratsantrag bekommen. Das Besondere daran: vor laufender Kamera. Sie selbst hat den Antrag ihres Freundes nichtsahnend vorgelesen …

Als Moderatorin ist es Jillian Pavlica ja gewohnt, die Meldungen vom Teleprompter abzulesen. Kurz vor der Sendung wurde ihr noch eine Eilmeldung angekündigt. Diese war von ihrem Freund verfasst, das Team war eingeweiht. Ohne Gedanken startete Julian mit dem Vorlesen der Eilmeldung: „Soeben hat Fox54 erfahren, dass einer Moderatorin aus Huntsville….“ – doch schon wurde ihr bewusst was sie da las – „…ein Heiratsantrag … vor laufender Kamera gemacht wird.“ In dem Moment kam auch schon ihr Freund und machte den Heiratsantrag live auf Sendung. Die Antwort war „Ja“. Seitdem scheiden sich die Geister, ob diese Art von Antrag gebührend ist oder nicht an Erpressung grenzt …

10 romantische Hochzeitsfilme

Ein gemütlicher Filmabend zu Hause ist immer nett. Egal ob mit dem Schatz oder mit den besten Freundinnen. Allen, die romantische Filme und dazu noch das Thema Heiraten mögen, können wir die folgenden zehn Hochzeitsfilme empfehlen:

  • Die Braut, die sich nicht traut – Runaway Bride (USA 1999)

In diesem Film gibt es wieder das Film-Traumpaar aus „Pretty Woman“ zu sehen. Julia Roberts und Richard Gere spielen in der US-amerikanischen Komödie die Hauptrollen.

  • Vater der Braut (USA 1991)

Ein Klassiker, der Anfang der 1990er Jahre ein Millionenpublikum zum Weinen brachte – vor allem vor Lachen. Und auch ein bisschen vor Rührung. Dafür verantwortlich: Steve Martin in seiner Rolle als Vater der Braut.

  • My Big Fat Greek Wedding – Hochzeit auf Griechisch (USA 2002)

Zur Abwechslung ein Independentfilm, der zum Überraschungshit wurde. In der romantischen Komödie wird die Lebensgeschichte von Nia Vardalos erzählt, die auch die Hauptrolle spielt. Die Griechin möchte einen Nicht-Griechen heiraten, was in ihrer Familie gar nicht gut ankommt …

  • The Wedding Planner – verliebt, verlobt, verplant (USA 2001)

Auf Grund ihres Jobs als erfolgreiche Hochzeitsplanerin bleibt Mary (Jennifer Lopez) keine Zeit für das eigene Privatleben. Ausgerechnet ein Bräutigam, dessen Verlobte ihre Kundin ist, sorgt für Herzklopfen.

  • Meine Braut ihr Vater und ich – Meet the Parents (USA 2000)

Wenn bei der Vorstellung bei den Eltern der Braut so ziemlich alles schief geht. Davon kann Greg (Ben Stiller) ein Lied singen. Bis zum Happy End gibt es einige Hürden zu überwinden.

  • Selbst ist die Braut – The Proposal (USA 2009)

Toughe Karrierefrau (Sandra Bullock) tut alles um ihren Job behalten zu können. Wenn es sein muss, auch den Assistenten heiraten, obwohl die Chemie alles andere als stimmt. Zunächst …

  • Die Hochzeits-Crasher – Originaltitel Wedding Crashers (USA 2005)

Zwei Scheidungsanwälte, die schon ihres Berufs wegen nicht an große Emotionen glauben, aber auf vielen Hochzeiten tanzen. Erstens weil sie da auf zukünftige Kunden treffen und zweitens wegen der Brautjungfern. Bis sich einer der beiden ernsthaft verliebt …

  • Verliebt in die Braut – Maid of Honor (USA 2008)

Ein Playboy und seine beste Freundin, die eine fixe Beziehung haben möchte. Als es dann soweit ist, entdeckt er auf einmal seine Liebe zu ihr … Eine witzige Komödie.

  • Die Hochzeit meines besten Freundes – My Best Friend’s Wedding (USA 1997)

Wieder ein Hochzeitsfilm mit Julia Roberts in der Hauptrolle. Und wieder ein Film, in dem es um beste Freunde geht und in diesem Fall sie erkennt, dass sie ihn – der kurz vor der Hochzeit steht – unbedingt haben möchte.

  • Das Hochzeitsvideo (Deutschland 2012)

In der deutschen Komödie dreht sich alles um die Hochzeit von Pia und Sebastian. Es soll der schönste Tag für die beiden werden, doch schon bald bricht großes Chaos aus …

Ein magischer Heiratsantrag

Magier Sean hat seine Freundin im wahrsten Sinne des Wortes mit einem magischen Heiratsantrag überrascht. Er hat Andrea damit beauftragt, einen seiner Tricks zu filmen. In Wahrheit hat sie aber ihren eigenen Heiratsantrag gefilmt …

Heiratsantrag geht daneben

Sind Heiratsanträge in aller Öffentlichkeit peinlich oder romantisch? Diese junge Amerikanerin entschied: peinlich. Ihr Freund versuchte sein Glück während eines UCLA Basketballspiels und überraschte sie mit einem Heiratsantrag.

Diese reagierte anders, als erwartet – kein Wunder, denn vor laufender „Mistletoe-Cam“,mit Reporterin im Schlepptau und Cola-schlürfenden Basketball Fans in der Menge, kam wenig Romantik auf. Die Angebetete ließ ihren Freund kurzerhand im Regen stehen.

Heiratsantrag per Film-Trailer im Kino

Der US-Journalist David Pogue hat sich für seine Freundin einen ganz besonderen Heiratsantrag ausgedacht. Er hat einen falschen Film-Trailer erstellen lassen, in dem gezeigt wird, wie er die Liebe seines Lebens kennen gelernt hat. Seine nichtsahnende Freundin denkt im Kino zunächst, dass es sich um einen echte Film-Vorschau handelt, bis ihr die Geschichte immer bekannter vorkommt. Rührend schön …

Für Hochzeitsantrag sechs Jahre um die Welt gereist

Dieser liebestolle Mann plante sechs Jahre lang den perfekten Hochzeitsantrag. Es ist ihm gelungen. Ganz ahnungslos musste seine Freundin jedes Jahr vereinzelt Buchstaben im Urlaub hochhalten, die zu guter letzt zusammengefügt „Will you marry me“ ergaben. Wer kann da schon „nein“ sagen?

Hochzeit fällt ins Wasser

Nach der Trauung und dem Dinner wollten Eric und Meagan Walber noch ein schönes Erinnerungsfoto an einem See im US-Staat Michigan machen. Doch plötzlich gibt der Steg nach und die gesamte Hochzeitsgesellschaft fiel ins Wasser. Obwohl das Brautkleid und auch zahlreiche Handys dabei kaputt gingen, wurde der Reinfall von allen mit Humor genommen.

Heiratsantrag zum Song „Marry You“

Isaak Lamb hat seiner Freundin Amy am 23. Mai 2012 einen ganz besonderen Heiratsantrag in Portland, USA, gemacht. Er hat sie zum Essen ins Haus seiner Eltern eingeladen. Doch davor erwartet sie schon sein Bruder, setzt sie in den offenen Kofferraum eines Autos und zusätzlich Kopfhörer auf.

Während Amy den Song „Marry You“ von Bruno Mars hört, tauchen immer mehr Freunde und Verwandte tanzend und singend auf. Bis am Ende Issak kommt und ihr einen Heiratsantrag macht. Nicht nur die Braut war begeistert. Auch Bruno Mars gratulierte über Twitter.

US-Wetterfee: Heiratsantrag live im TV

Da war nicht nur die US-Wetterfee Jenna Lee Thomas überrascht, sondern sicher auch die vielen Zuschauer vor den TV-Geräten: Sie hat von Ihrem Freund live auf Sendung einen Heiratsantrag erhalten. Ihre Kolleginnen wurden zwei Wochen zuvor in den Plan eingeweiht.

Stürmische Hochzeit

Jennifer und Gus Luna wollten eine schöne Hochzeit unter freiem Himmel feiern. Doch ein plötzlicher Sandsturm hat die Zeremonie im wahrsten Sinne des Wortes unvergesslich gemacht …

Rekord-Hochzeit unter Wasser

Das polnische Brautpaar Ewa und Pawel hat sich am vergangenen Wochenende unter Wasser das Ja-Wort gegeben. Genau genommen in rund fünf Metern Tiefe. 275 Gäste waren in Tauchanzügen mit dabei und haben so dem frischen Ehepaar zu einem Eintrag ins Guinness Buch der Rekorde verholfen.

Hochzeitstänze für Turnschuhträgerinnen

Mit einem klassischen Walzer eröffnet das Brautpaar traditionellerweise die Hochzeits-Tanzfläche. Aber es geht auch anders. Wie die beiden Paare in den folgenden Videos beweisen. Da geht die Post so richtig ab, wobei die Bräute auf bequemes Schuhwerk setzen. Sehenswert 🙂

Hochzeitstanz mit roten Sneakers

Passend zur Hochzeit startet das Video romantisch, ab Minute 1:15 gehts dann so richtig los …

Hochzeitstanz mit weißen und schwarzen Sneakers

Dieses Brautpaar startet gleich richtig durch …

Hochzeit fällt ins Wasser

Im folgenden Video fällt eine Hochzeit im wahrsten Sinn des Wortes ins Wasser. Das Brautpaar sitzt mit seinen Gästen auf einem Steg am Wasser. Die Szene wirkt ganz entspannt und romantisch. Alle unterhalten sich bestens. Bis zu dem Moment, in dem der Steg nachgibt und auf einmal alle ins Wasser stürzen …

Wedding Entrance Dance

Der Wedding Entrance Dance von Jill Peterson und Kevin Heinz ging um die Welt. Die beiden rockten bei ihrer Hochzeit gemeinsam mit ihren Trauzeugen und Brautjungfern in die Kirche. Über 60 Millionen Mal wurde das Video auf YouTube bereits abgerufen.

Heiratsantrag mit Panne

Ein Heiratsantrag wie er nicht laufen sollte. Er sollte romantisch werden, endet aber in einem kleinen Drama. Gibt’s von romantischen Heiratsanträgen zu berichten, die einwandfrei abgelaufen sind 🙂 ?

Ein Lachanfall beim Ja-Wort

Kann den das Ja-Wort lustig sein? Und wie! So sehr, dass sich die Braut vor Lachen biegt und laut losbrüllt. Und auch der Bräutigam in das schallende Gelächter miteinstimmt.

Hochzeitstanz mit Salto

Der traditionelle Hochzeitswalzer ist nicht so Ihr Ding? Kein Problem. Es gibt wahnsinnig viele Möglichkeiten, einen ausgefallenen Tanz aufs Parkett zu legen. Beispiele dazu liefern die folgenden Brautpaare. Wichtige Voraussetzung: Kondition!

Justin Timberlake Wedding Dance

Hochzeitspannen

Eine Panne wünscht sich natürlich niemand auf seiner eigenen Hochzeit. Doch leider sind Hochzeitspannen nicht immer vermeidbar. Und so lange nichts passiert, sorgen sie oft auch für Tränen – vor Lachen. Zu sehen in den folgenden Hochzeitsvideos.

Wenn der Trauzeuge die Hose verliert …

Hochzeits-Umfaller

Hochzeitspannen

Status “Verheiratet”

Wann den Beziehungsstatus auf Facebook auf „Verheiratet“ ändern? Noch vor dem Hochzeitskuss in der Kirche wie das Paar im folgenden Video?

Hat das auch jemand so geplant wie die beiden? Den Beziehungsstatus auf Facebook noch während der Trauung ändern? Oder wann wird das erledigt?

Hochzeitstanz mal anders

Wer sagt, dass der Hochzeitstanz immer zu Walzerklängen ablaufen muss? Es geht auch romantisch wie in Dirty Dancing, ausgefallen mit Breakdance, … Den Beweis liefern die folgenden Videos. Nicht täuschen lassen, die meisten Paare beginnen klassisch und dann erst geht die Post ab.

Dirty Dancing

Wer erinnert sich nicht gern zurück an den Kult-Film Dirty Dancing? Als Johnny (Patrick Swayze) sein Baby (Jennifer Grey) zum Tanz auffordert? Die romantische Tanzszene ist auf der eigenen Hochzeitsfeier durchaus möglich 🙂

Breakdance

Die beiden gehen es langsam an. Bis zu dem Moment, wo es mit Breakdance losgeht. Bewundernswert vor allem die Braut, die mit Schleppe durch den Saal und die Luft wirbelt.

Wavin‘ Shakin‘ Wedding Dance

Die beiden gehen es ganz klassisch an. Dann stoppt die Musik. Und Überraschung: Es geht so richtig fetzig weiter.