Forum


Karin: "Heiraten hat mir so Spaß gemacht, dass ich Hochzeitsplanerin wurde."

Foto: Karl Schrotter

Karin hat am 21. Mai 2011 in der Steiermark ihre Traumhochzeit erlebt. Sie hat uns über ihren schönsten Tag – trotz Regen – berichtet. Über Traubenzucker gegen Nervosität, die Brautentführung und die Hochzeitsplanung. Von dieser war Karin übrigens so begeistert, dass sie sich nach der Hochzeit als Wedding Planner selbstständig gemacht hat.

HOCHZEIT FEIERN: Karin, ihr habt am 21. Mai geheiratet. Kannst du uns in Kürze den Ablauf der Hochzeit schildern?

Karin: Wir haben uns um ca. 10:30 Uhr bei unserem Haus zum Sektempfang getroffen. Von hier aus ging es zum Standesamt Hartberg. Während der standesamtlichen Trauung hat es fürchterlich geregnet. Dann war das Gruppenfoto, bei leichtem Regen. Anschließend die kirchliche Trauung in der Stadtpfarrkirche Hartberg. Es war sehr schön! Beim Auszug hatten wir Seifenblasen und durch den Wind sah das wirklich witzig und toll aus. Danach hatten wir eine Agape in den Räumen am Kirchplatz. So gegen 18:00 Uhr sind wir dann zur Hochzeitstafel gefahren und haben den Abend gemütlich mit Musik und Tanz ausklingen lassen.

HOCHZEIT FEIERN: Wie groß war die Nervosität am Morgen der Hochzeit?

Karin: Ich war sehr nervös. Aber meine Freundinnen haben mich gut mit einem Gläschen Sekt und Traubenzucker beruhigt!

HOCHZEIT FEIERN: Hattet ihr Unterstützung bei der Vorbereitung der Hochzeit oder haben sich dein Mann und du um alles allein gekümmert?

Karin: Das meiste haben wir alleine gemacht. Vor allem die Organisation habe eigentlich ich alleine gemacht. Natürlich haben uns Freunde und Verwandte geholfen, zum Beispiel bei den Mehlspeisen und beim Aufbau für den Sektempfang

HOCHZEIT FEIERN: Wo hast du dir die Inspirationen für die Hochzeitsdeko geholt?

Karin: Ich hatte relativ gute Vorstellungen wie meine Deko aussehen sollte. Es war alles in lila und violett gehalten. Kleine Ideen hatte ich aus dem Internet, aber das meiste hatte ich ganz bildlich vor Augen … 🙂

HOCHZEIT FEIERN: Die Brautentführung zählt ja zu den traditionellen Hochzeitsbräuchen. Immer mehr Brautpaare ersuchen aber, davon abzusehen. Wie war das bei euch?

Karin: Uns ist Tradition in Maß und Ziel schon wichtig gewesen. Ich wurde auch „gestohlen“, mein Mann auch. Aber es hat nicht allzu lange gedauert. Wir wollten die restlichen Gäste nicht zu lange zurücklassen. Aber eine „Entführung“ gehört dazu, das haben auch alle Gäste verstanden, und nach ca. 20 Minuten waren wir ja wieder da!

HOCHZEIT FEIERN: Du warst von der Hochzeitsplanung so begeistert, dass du dich seit kurzem auch beruflich um die Organisation von Hochzeiten kümmerst. Ab wann stand für dich fest, dass du eine Hochzeitsplanerin werden möchtest?

Karin: Ja, das ist richtig! Es hat mir so einen Spaß gemacht, dass ich mich als Hochzeitsplanerin mit „A beautiful Day“ selbstständig gemacht habe. Ich habe schon mitten in den Vorbereitungen gemerkt, dass mir das wohl sehr liegt. Den endgültigen Entschluss habe ich gefasst, nachdem mir eine Freundin sagte, dass ihr unsere Hochzeit so gut gefallen hat und sie meinte ich solle das doch beruflich machen 🙂

HOCHZEIT FEIERN: „Deine Brautpaare“ profitieren ja jetzt von deiner eigenen „Hochzeitserfahrung“. Gibt es einen Punkt, der für dich selbst auf deiner Hochzeit nicht optimal gelaufen ist, und wovon du Brautpaaren abrätst?

Karin: Nein. Ich rate keinem Brautpaar von etwas ab! Ich mache allerhöchstens Verbesserungsvorschläge. Jeder will und soll seinen schönsten Tag im Leben so erleben wie er/sie es möchte! Aber mein Tipp an alle Brautpaare ist, einen Hochzeitsführer zu engagieren. Ich biete das als Hochzeitsplanerin auch an, eine Begleitung am Hochzeitstag. Es ist wichtig, dass jemand den Überblick behält und sich darum kümmert, dass alles so abläuft wie es geplant ist! Das Brautpaar hat dafür weder Zeit noch Nerven. Das habe ich bei meiner Hochzeit gemerkt. 🙂

HOCHZEIT FEIERN: Dein Tipp als „ehemalige Braut“ und Wedding Planner an alle zukünftigen Bräute?

Karin: Genießt euren Tag, macht es so wie ihr es wollt und habt … “A beautiful day“ 🙂

HOCHZEIT FEIERN: Vielen Dank für den tollen Bericht und das wunderschöne Foto. Und natürlich: Alles Gute für die private und berufliche Zukunft 🙂

 

Möchtest du auch von deiner Hochzeit berichten? Dann freuen wir uns auf dein Mail an office@hochzeit-feiern.net.

Nach oben