Forum


„Heiraten mit Blick aufs Meer ist wunderschön“

Fotos: Oneshot – by Thomas Unterberger

Bianca und Adrian haben sich im Juni 2012 das Ja-Wort barfuß auf Ibiza gegeben. 47 der 60 eingeladenen Gäste haben die Reise auf sich genommen und ein wunderschönes Fest erlebt. Bianca hat uns erzählt, wie es ist eine Hochzeit im Ausland zu organisieren, das Brautkleid sicher zu transportieren und die Gäste zu koordinieren. Außerdem hat sie uns den Moment verraten, der sie heute noch zu Tränen rührt. Ein sehr schöner Bericht über ein Brautpaar, das auf den Hochzeitsfotos um die Wette strahlt 🙂

HOCHZEIT FEIERN: Bianca, Adrian und du habt auf Ibiza geheiratet. Hört sich ja schon mal sehr cool an. Warum ausgerechnet auf Ibiza?

Bianca: Auf Ibiza haben wir unseren ersten gemeinsamen Urlaub verbracht! Für uns war beide klar, WENN dann IBIZA 🙂 Wir wollten nicht konventionell in einer Kirche oder am Standesamt heiraten. Es sollte schon etwas Besonderes für uns sein … und die Zeit auf Ibiza ist und war für uns schon immer etwas Besonderes. Außerdem gibt es dieser ernsten Sache „Heiraten“ einen lockeren Touch, wenn man es sich barfuß am Meer vorstellen kann 🙂

HOCHZEIT FEIERN: Wo genau habt ihr in Ibiza geheiratet?

Bianca: Wir haben für die Zeremonie und das Essen danach eines unserer Lieblingslokale auf der Insel ausgewählt – und zwar den Nassau Beach Club. Die haben sich riesig gefreut, dass wir unsere Hochzeit bei ihnen feiern möchten. Wichtig war mir mit einem vertrauten Partner vor Ort planen zu können.

Man darf es sich richtig kitschig vorstellen … Das Lokal befindet sich direkt am Strand. Vom Lokal zum Meer nach vorne verlief am Strand ein roter Teppich zu unseren Sesseln mit Blick direkt zum Meer.

HOCHZEIT FEIERN: Und wie warm war es?

Bianca: Wir haben ja Anfang Juni geheiratet und die Temperaturen lagen ca. bei 25 Grad! Obwohl ich dazu sagen muss, dass ich so aufgeregt war an meinem Hochzeitstag, dass ich mich daran kaum mehr erinnern kann!

HOCHZEIT FEIERN:
Wie viele Personen habt ihr eingeladen und wie viele sind dann auch gekommen?

Bianca: Wir haben 60 Personen eingeladen und waren letztendlich 47 Personen!

HOCHZEIT FEIERN: Die Planung einer Hochzeit im Ausland ist ja noch mal um einiges mehr an Herausforderung. Hattet ihr dabei Unterstützung?

Bianca: Am Anfang konnte ich es mir ohne Unterstützung gar nicht vorstellen. Nachdem ich dann bei einigen Agenturen und Wedding Plannern vor Ort angefragt habe, wurde mir schnell klar, dass „eine Unterstützung“ einfach den Budget-Rahmen sprengt. So habe ich einfach alles selbst geplant und koordiniert. Die Planung einer Hochzeit im Ausland (ich denke vor allem in Süden) ist sehr zeitaufwändig und nervenaufreibend. Antworten bekommt man teilweise erst Wochen später und telefonisch ist kaum jemand erreichbar. Wie schon vorhin erwähnt, habe ich mich letztendlich für einen vertrauten Partner vor Ort entschieden. Hier konnte ich mir sicher sein, dass Qualität, Erreichbarkeit, Kundenfreundlichkeit und die professionelle Abwicklung am Hochzeitstag gegeben waren.

HOCHZEIT FEIERN: Wie lange vor der Hochzeit seid ihr angereist?

Bianca: Wir sind vier Tage vor unserem großen Tag angereist. Es war genug Zeit um der Hochzeit den letzten Feinschliff zu verpassen und sich zu akklimatisieren.

HOCHZEIT FEIERN: Wie hast du das Brautkleid den langen Weg transportiert?

Bianca: 🙂 Die Designerin meines Vertrauens hat es mir perfekt in den Handgepäckskoffer eingepackt. Danke für dieses Service!

HOCHZEIT FEIERN: Habt ihr die Anreise und Unterkünfte für die Gäste organsiert oder habt ihr nur mit Infos und Tipps unterstützt?

Bianca: Teils teils … Die Reiseorganisation für meine Familie hat mein Trauzeuge (aka mein Bruder) und meine Tante übernommen. Ein RIESEN DANKE an dieser Stelle! Der Rest wurde mit Infos und Tipps versorgt (was bei 47 Personen auch nicht zu unterschätzen ist).

HOCHZEIT FEIERN: Eine Hochzeit auf Ibiza ist ja schon ein sehr außergewöhnliches Erlebnis. Gab es für dich trotzdem einen Moment, den du immer wunderschön in Erinnerung behalten wirst?

Bianca: Ja. Und zwar ist das der Moment vor dem ich im Vorhinein am meisten Angst hatte. Der Einzug mit meinem Papa auf dem roten Teppich. Alle Blicke auf mich gerichtet … unser Song läuft grad und am Ende des Teppichs erblicke ich meinen nervösen Bräutigam 🙂 Es war so romantisch. Mir kommen grad noch mal die Tränen wenn ich daran zurückdenke.

HOCHZEIT FEIERN: Waren nach der Hochzeit dann noch Flitterwochen in Ibiza angesagt?

Bianca: Wir haben uns nur etwa vier Tage zum „flittern“ auf Ibiza gegönnt. Danach ging es berufsbedingt weiter nach Berlin.

HOCHZEIT FEIERN: Würdest du wieder im Ausland heiraten?

Bianca: Auf jeden Fall! Ich kann es nur weiterempfehlen. Es war die richtige Entscheidung für mich bzw. uns.

HOCHZEIT FEIERN: Wie immer unsere letzte Frage: Dein Tipp an alle zukünftigen Bräute?

Bianca: 1. Überleg dir im Vorhinein wirklich gut WAS du willst und WIE du dir das ganze vorstellst!
2. Planung ist die halbe Hochzeit!
3. DU heiratest und es ist DEINE Hochzeit und DEIN Tag … also lass dir nix einreden und zieh dein Ding durch, so wie du es dir vorstellst und wünscht!
4. Vergiss dabei nicht auch auf deinen Mann in spe Rücksicht zu nehmen 😉

HOCHZEIT FEIERN: Vielen Dank für den wunderschönen Bericht und alles Liebe fürs Eheleben 🙂

Nach oben