Forum


Green Wedding

Die Themen Umweltschutz und Nachhaltigkeit werden für immer mehr Menschen als sehr wichtig angesehen. Kein Wunder, dass „Green Wedding“ immer mehr an Bedeutung gewinnt, Der Trend kommt aus den USA und bedeutet, dass die Hochzeit ökologisch korrekt ausgerichtet wird.

Grün heiraten heißt nicht im Adamskostüm vor den Altar zu treten und das Hochzeitsessen direkt aus dem Garten zu ernten. Es geht bei „Green Wedding“ einfach darum, bei der Hochzeitsfeier die Umwelt zu schonen. Es gibt bereits Hochzeitsagenturen die bei einer Planung und Umsetzung einer grünen Hochzeit unterstützen. Aber es kann auch jedes Brautpaar für sich selbst aus einer Fülle von Möglichkeiten, umweltschonende Maßnahmen für die Hochzeit einplanen.

Möglichkeiten, die Umwelt bei der Hochzeit zu schonen:

  • Hochzeitseinladungen aus recyceltem Papier
  • Keine Plastikgeschirr (Gläser, Teller, etc.) bei der Hochzeitsagape
  • Hochzeitsessen mit Zutaten aus der Region aus biologischem Anbau
  • Hochzeitslocation so wählen, dass nicht alle Gäste weit anreisen müssen
  • Brautstrauß und Blumendeko mit Blumen aus der Region
  • Abfall vermeiden (z. B. Gastgeschenke nicht in Cellophan verpacken)
  • Trauringe mit Kimberley-Prozess-Zertifikat (Diamant kommt aus einer konfliktfreien Quelle)
  • Den Transfer der Gäste von Kirche bzw. Standesamt mit einem Shuttle-Bus durchführen
  • Fair gehandelte Hochzeitsgeschenke wünschen oder Spenden für ein Umweltprojekt sammeln
  • Bei Hochzeitsreise auf Flug verzichten

Nach oben