Forum


Marmelade als Gastgeschenk

Selbst gemachte Marmelade als Gastgeschenk ist ein sehr liebevolles Geschenk. Den Gästen wird damit viel Wertschätzung gezeigt. Weil jeder weiß, dass das Kochen von Marmelade mit einem großen Zeitaufwand verbunden ist.

Selbst gemachte Marmelade ist in Haushalten immer seltener anzutreffen. Umso mehr freut sich sicher jeder Gast über eine selbst fabrizierte Marmelade als Gastgeschenk. Ob Erdbeer-, Marillen oder Zitronenmarmelade: Tausende Rezepte sind im Internet zu finden bzw. oft auch bei (Groß-)Mama 🙂

Bevor mit dem Kochen der Marmelade gestartet wird, sollte die Gästeanzahl fest stehen. Zusätzlich sollte überlegt werden, wie groß die Marmeladengläser sein sollen. So kann die erforderliche Menge an Marmelade vorab festgesetzt werden.

Die Verpackung für das Gastgeschenk

Die Marmelade in (kleine) Marmeladegläser abfüllen. Über den Marmeladendeckel ein Stück Stoff legen und mit einer Schleife fixieren. Der Stoff und die Schleife sollten natürlich zur restlichen Hochzeitsdeko passen. Auf jedes Glas ein Etikett kleben. Zum Beispiel mit

  • einem Fotos des Brautpaars
  • dem Text „Danke, fürs Mitfeiern. X und Y“
  • dem Datum der Hochzeit

Gastgeschenk als Tischkarten

Die Marmeladengläser können auch in die Tischdeko integriert werden. Wer möchte kann das Gastgeschenk auch als Tischkarten verwenden. In diesem Fall einfach auf das Marmeladen-Etikett den jeweiligen Namen des Gastes schreiben (s. Foto).

Nach oben