Forum


Gästebuch zur Hochzeit

Jedes Brautpaar sammelt gerne die Erinnerungen an den schönsten Tag seines Lebens. Gästebücher sind dafür sehr beliebt. Traumhaft schöne Gästebücher kann man mit etwas Kreativität selbst gestalten. Es eignet sich auch als optimales Geschenk für das Brautpaar, das man am besten unverpackt überreicht, damit es auf der Feier sofort eingesetzt werden kann.

In das Gästebuch für die Hochzeit können sich die anwesenden Gäste eintragen, am besten mit einem schönen Spruch, Text oder Vers. Die Auswahl an passenden Sprüchen ist unglaublich groß. Wer sich in der Online-Welt zu Hause fühlt, kann auch auf ein Online-Gästebuch oder eine Hochzeitswebsite zurückgreifen.

Anders, als bei Glückwunschkarten, kann man das Buch auch nach vielen Jahren einfach in die Hand nehmen und sich über die Erinnerung erfreuen. Nur selten wird ein Gästebuch bei der Hochzeit auch voll. Einige leere Seiten bleiben meist übrig, doch heißt es nicht, dass diese auch leer bleiben müssen. Wer in den Genuss kommt, die Goldene Hochzeit zu feiern, kann das Gästebuch erneut auf den Tisch legen, damit sich die anwesenden Gäste darin neu oder erneut eintragen können. Wir haben hier bewusst die Goldene Hochzeit erwähnt, denn an diesem Tag ist es vielerorts üblich, dass das Ehepaar seine kirchliche Trauung noch mal erleben möchte. In diesem Fall könnte man die leeren Seiten des Gästebuches von der Hochzeit vor 50 Jahren mit weiteren schönen Versen und mit guten Wünschen füllen.

Im Folgenden finden sich einige Sprüche, die für den Eintrag ins Gästebuch des Brautpaares geeignet sind.

Im Ehestand muss man sich manchmal streiten, denn dadurch erfährt man etwas voneinander.
Johann Wolfgang von Goethe

~~~~~

Freiwillige Abhängigkeit ist der schönste Zustand – und wie wäre der möglich ohne Liebe.
Johann Wolfgang von Goethe

~~~~~

In der Ehe muss man einen unaufhörlichen Kampf gegen ein Ungeheuer führen, das alles verschlingt: die Gewohnheit.
Honoré de Balzac

~~~~~

Ihr seid nun eins, ihr beide, und wir sind mit euch eins. Trinkt auf der Freude Dauer ein Glas des guten Weins. Und bleibt zu allen Zeiten einander zugekehrt, durch Streit und Zwietracht werde nie euer Bund gestört.
Johann Wolfgang von Goethe

Nach oben