Forum


Flip Flops als Dankeschön an die Brautjungfern

Niemand fiebert so sehr mit, hält Händchen und näht noch kurzfristig den Saum um, wie die Brautjungfern. Ursprünglich stammt die Idee aus den USA, aber immer öfter sind die „Bridesmaids“ jetzt auch bei uns gefragt.

Es sind meist die besten Freundinnen der Braut, die als „Mädchen für alles“ herhalten müssen. Das ist ein anstrengender Job, der belohnt werden sollte. Manche amerikanische Bräute verteilen am Abend vor der Hochzeit kleine Geschenke. Gerne werden Schmuckkästchen verschenkt, in denen Ohrringe oder Kettchen versteckt sind. Süß – aber nicht unbedingt praktisch. Was die Brautjungfern wirklich brauchen – Flip Flops für die geschundenen Füße.

 

Source: dollartree.com via Liz on Pinterest

Was braucht man?

  • Korb
  • jede Menge schöner Flip Flops
  • Grußkarte

Wie geht’s?

Der Korb wird mit den Flip Flops gefüllt, sodass für jede Brautjungfer ein Paar Flip Flops zur Verfügung steht. Auf der Grußkarte kann ein lieber Spruch stehen, wie „Für meine treuen Brautjungfern und ihre geschundenen Füße“. Man wird es der Braut danken.

Nach oben