Forum


Farbige Brautkleider

Es muss nicht unbedingt ein weißes Brautkleid sein. Immer mehr Frauen entscheiden sich für farbige Brautkleider. Die Auswahl wird immer größer. Denn die Brautmodenhersteller bieten traumhafte Kleider in den verschiedensten Farben an. Von Rot und Rosa über Gold und Silber bis hin zu Blau und Grün reicht die Farbpalette.

Farbige Brautkleider erfordern mit Sicherheit etwas Mut von der Trägerin. Denn traditionellerweise wird das weiße Brautkleid mit einer Hochzeit verbunden. Wer aber Lust hat, aus den Konventionen „auszubrechen“, kann das mit einem farbigen Brautkleid machen.

Farbige Brautkleider auf Typ abstimmen

Bei der Auswahl der Farbe ist es wichtig, auf den Typ der Frau zu achten. So sollte das Brautkleid die Braut keinesfalls blass erscheinen lassen. Während ein schlichtes Brautkleid mit einer kräftigen Farbe gut wirken kann, sollte bei einem Kleid mit vielen Elementen von einer knalligen Farbe abgesehen werden.

Weißes Brautkleid mit Farbelementen

Wer farbige Brautkleider toll findet, sich selbst aber nicht ganz dafür entscheiden möchte, kann einen Kompromiss eingehen. Und ein Brautkleid mit farblichen Elementen tragen. Zum Beispiel ein weißes Brautkleid mit schwarzer eingearbeiteter Spitze.

[InpsydeCustomShortcodes type=“query“ cat=“6″ number_posts=“3″]Mehr zum Thema Brautkleid[/InpsydeCustomShortcodes]

Brautkleid auf Bällen tragen

In Hinsicht auf die Zukunft haben farbige Brautkleider den Vorteil, dass sie auch nach der Hochzeit zu feierlichen Anlässen getragen werden können ohne eine Änderung vorzunehmen. Das Brautkleid kommt somit nicht nur bei der Hochzeit zum Einsatz, sondern auch unter anderem bei Bällen und Galaveranstaltungen.

In der Einladung auf Farbwahl hinweisen

Wer sich für ein farbiges Brautkleid entscheidet, sollte eines bedenken: Am Tag der Hochzeit ist in der Regel die Farbe Weiß der Braut vorbehalten. Nur wissen die Gäste ja nicht, dass sie auf eine Braut in Farbe treffen werden 🙂 Alle Bräute, die die Farbe des Kleids nicht mit zehn anderen Frauen teilen möchten, sollten bereits in der Hochzeitseinladung darauf hinweisen. Indem um einen Dresscode gebeten wird, der die Farbe XY ausschließt.

Anbieter für Brautmode:
Anbieter für Brautkleider in Deutschland und Österreich.

Nach oben