Forum


Erinnerungen an die Hochzeit kreativ festhalten

So lange es auch dauert, die Hochzeit vorzubereiten, so schnell ist sie auch schon wieder vorbei. Oftmals ist das Brautpaar viel zu beschäftigt, um alle Einzelheiten der Hochzeitsfeier mitzuerleben, daher sind kleine Erinnerungen an den Abend eine schöne Idee für spätere Tage. Hier sind fünf Tipps wie man als Gast das Brautpaar überraschen kann.

1.    bestickte Tischdecke

Eine kreative Idee für die Gäste eine Botschaft zu hinterlassen. Mit Stoffmalstiften kann die Tischdecke des Brautpaares signiert werden. Später werden die Unterschriften und Malkünste der Gäste nachgestickt und sind für die Ewigkeit.

2.    Polaroidkette

Immer schön sind Sofortkameras, sogenannte Polaroidkameras. Mit diesen können Gäste sich ganz ungezwungen fotografieren, ihre Bilder sofort beschriften und an eine Kordel, die sich über die gesamten Raum erstreckt, heften. Am Ende der Feier kann die Kordel samt Fotostrecke abgenommen und mit nach Hause genommen werden.

3.     Wunschbaum

Im Vorhinein sollte ein Bäumchen mit Übertopf besorgt werden und in der Mitte der Feierlocation platziert werden.  Zettel und Stift sollten für die Gäste bereitliegen. Jeder Gast kann seine ganz persönlichen Wünsche an das Brautpaar niederschrieben, zusammenrollen und an dem Bäumchen befestigen.  Nach der Hochzeit wird das Brautpaar großen Spaß daran haben die Zettel zu öffnen.

4.    Schatztruhe

Eine Holzschatulle wird auf dem Geschenktisch platziert. Die Gäste können entweder Geld oder Glückwünsche hineinlegen. Ein Jahr nach der Hochzeit zum Hochzeitstag darf die Truhe geöffnet werden. Von dem Geld kann dann schön Essen gegangen werden und als Highlight die Glückwünsche vorgelesen werden.

5.    Kunstwerk

Nicht jeder malt wie Picasso, aber darum geht es bei der Aufgabe für die Gäste auch nicht. Auf einer großen Leinwand darf sich jeder wie ein großer Künstler fühlen. Das Bild kann das Brautpaar später in seinem zukünftigen Heim aufhängen.

Nach oben