Forum


Tipps für die Brautschuhe

Brautschuhe sollen zwei wichtige Anforderungen erfüllen: Schick sollen sie sein und gleichzeitig auch sehr bequem. Auf was sollte bei Brautschuhen geachtet werden, damit sie perfekt zum Brautkleid passen und nicht schmerzen? Wir haben ein paar Tipps für den Kauf der Brautschuhe zusammen gestellt.

  • Genug Zeit für den Kauf nehmen

Die Brautschuhe sollen perfekt zum Brautkleid passen. Da kann die Suche schon mal zu einer Herausforderung werden. Deshalb: Genug Zeit für den Kauf der Brautschuhe einplanen.

  • Brautschuhe am Nachmittag kaufen

Die Füße schwellen im Laufe des Tages immer mehr an. Damit die Schuhe bei der Hochzeit perfekt passen, wird empfohlen, sie am Nachmittag zu kaufen.

  • Material passend zum Brautkleid

Die Brautschuhe sollten aus einem Material sein, das zum Brautkleid passt. So passt zum Beispiel ein Brautschuh aus Seide nicht zu einem Brautkleid aus Satin und umgekehrt. Besondere Vorsicht ist auch bei Brautschuhen aus Leder geboten, da diese oft weniger edel wirken.

  • Gleiche Farbe wie das Brautkleid

Die Brautschuhe sollten farblich natürlich exakt zum Brautkleid passen. Am einfachsten ist es, Brautschuhe im gleichen Laden wie das Brautkleid zu kaufen. So kann die Farbe vor Ort abgestimmt werden. Werden die Brautschuhe wo anders gekauft, sollte man ein Stück Stoff des Brautkleides dabei haben. Und die Schuhe unbedingt auch bei Tageslicht begutachten.

  • Absatzhöhe nicht übertreiben

Wer es nicht gewohnt ist in High Heels zu laufen, sollte auch bei den Hochzeitsschuhen nicht übertreiben. Am Hochzeitstag sollte frau sich in den Schuhen sicher fühlen. High Heels mit einer großen Absatzhöhe verlangen viel Aufmerksamkeit und werden selbst für geübte Trägerinnen einmal schmerzhaft. Je breiter die Auftrittsfläche der Brautschuhe ist, desto besser ist auch die Standfestigkeit.

  • Brautschuhe einlaufen

Die Brautschuhe sollten vor der Hochzeit unbedingt eingelaufen werden. Am besten in der Wohnung, damit sie nicht beschädigt werden. Einfach die Brautschuhe zu Hause mehrmals einige Stunden tragen.

  • Preis- und Größenschilder entfernen

Auf den Sohlen der Brautschuhe kleben in der Regel Preis- oder auch Größenschilder. Alle diese Schilder sollten von der Sohle entfernt werden. Sie wirken nicht nur beim Hinknien in der Kirche, sondern auch auf Hochzeitsfotos nicht gut.

  • Ersatzschuhe einplanen

Wer auf Nummer sicher gehen möchte, sollte zusätzlich zu den High Heels flache weiße Schuhe mitnehmen. Sollten die Brautschuhe zum Beispiel auf Grund von Blasen schmerzen, sind die flachen Ersatzschuhe eine Rettung. In Frage kommen unter anderem weiße Ballerinas.

Nach oben