Forum


Das Brautkleid

Das Brautkleid zählt zu den wichtigsten Kleidungsstücken im Leben einer Frau. Traditionell ist das Brautkleid in Europa weiß. Die Farbe steht für Reinheit und Vollkommenheit. Ein weißes Brautkleid galt lange als Zeichen der Unberührtheit der Braut. Immer mehr Frauen entscheiden sich heute aber für ein färbiges Brautkleid oder zumindest ein weißes Brautkleid mit Farbakzenten.

Schwarzes Brautkleid

Im Laufe der Geschichte war das Brautkleid keinesfalls immer weiß. So waren im 16 Jahrhundert schwarze Brautkleider gefragt. Die Brautkleider waren oft mit einer langen Schleppe und Spitzenüberwürfen versehen. Ein schwarzes Brautkleid kam auch für den Mittelstand in Frage. Denn es war leicht zu reinigen und konnte auch bei anderen Anlässen getragen werden.

Der Weg zum weißen Brautkleid

Die Assoziation von weißer Farbe und Unschuld war schon lange vorhanden, aber selbst im 18. Jahrhundert hatten die wenigsten Frauen genug Geld für ein Brautkleid. Im 19. Jahrhundert wurde das weiße Brautkleid zum Statussymbol reicher Familien. Frauen aus der Mittel- und Unterschicht trugen bis in die Anfänge des 20. Jahrhunderts zur Hochzeit ihr bestes Kleid statt einem Brautkleid. In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts wurde das weiße Brautkleid dann verstärkt angenommen.

[InpsydeCustomShortcodes type=“query“ cat=“6″ number_posts=“3″]Mehr zum Thema Brautkleid[/InpsydeCustomShortcodes]

Das Brautkleid im 19. Jahrhundert

In den 20er Jahren des 19. Jahrhunderts war das Brautkleid zumeist schmal geschnitten und mit einem Schlitz versehen. Nicht selten reichte das Brautkleid nur noch bis zum Knie. Nach dem zweiten Weltkrieg kam das lange Brautkleid wieder in Mode. In den 50er Jahren war das Brautkleid mit weitschwingendem Rock total schick. Mitte der 60er Jahre folgte das kurze und freche Brautkleid. In den 70er Jahren überraschten die Bräute, die anstatt zum Brautkleid zu einem Hochzeitsanzug griffen. In den 80er Jahren kam das lange Brautkleid wieder in Mode.

Das Brautkleid heute

Das Brautkleid gilt heute nicht mehr als Statussymbol. Es steht heute jeder Frau frei, im Brautkleid ihrer Wahl zu heiraten. Ob ein weißes Brautkleid oder ein Brautkleid in Farbe, ein Brautkleid mit Schleppe oder ein kurzes Brautkleid: Das Wichtigste ist, dass sich jede Frau in ihrem Brautkleid wohl fühlt. Wobei das weiße Brautkleid noch immer das beliebteste ist. Es unterstreicht die Besonderheit des Anlasses.

Anbieter für Brautmode:
Anbieter für Brautkleider in Deutschland und Österreich.

Nach oben