Forum


Tipps für die Auswahl des Brautkleids

Die Auswahl des Brautkleids ist eine nicht einfache Entscheidung. Frau steht vor unzähligen traumhaften Kleidern und soll sich für eines entscheiden, Das Wichtigste dabei: Nichts überstürzen! Die Braut soll sich in ihrer Wahl absolut sicher sein und sich im Kleid rundum wohl fühlen. Schließlich geht es um das Kleidungsstück für die Hochzeit, dem schönsten Tag im Leben!

Tipps für die Entscheidung für das perfekte Brautkleid

  • Vertrauenspersonen zum Einkauf mitnehmen

Der Kauf des Brautkleids ist ein schönes Ereignis im Rahmen der Vorbereitung für die Hochzeit. Eines, was frau am liebsten natürlich mit lieben Familienmitgliedern oder Freundinnen teilt. Sie können bei der Entscheidung gut unterstützen. Denn im Gegensatz zur Verkäuferin kennen die Mutter, die Schwester und Freundinnen die Braut am besten. Daher: Vertrauenspersonen zum Einkaufen mitnehmen. Aber nicht zu viele. Denn wie heißt es so schön: Zu viele Köche verderben den Brei 😉

[InpsydeCustomShortcodes type=“query“ cat=“6″ number_posts=“3″]Mehr zum Thema Brautkleid[/InpsydeCustomShortcodes]

  • Zeit nehmen und mit der Entscheidung warten

Für den Kauf des Brautkleids sollte ausreichend Zeit eingeplant werden. Die Entscheidung soll in aller Ruhe getroffen werden können. Vielleicht trifft sich die Braut vorab bereits mit ihren Begleiterinnen zum Frühstück, bevor es los geht. Fällt die Entscheidung zwischen mehreren Kleidern zu schwer, sollte am besten noch einmal eine Nacht darüber geschlafen werden. Die Brautkleider können zwischenzeitlich reserviert werden.

  • Schuhe zum Probieren tragen

Beim Anprobieren der Kleider sollten Schuhe in der Höhe getragen werden, die dann auch die Brautschuhe selbst auch haben werden. Nur so kann die Länge genau festgesetzt werden. Werden auf der Hochzeit Schuhe mit sehr hohen Absätzen getragen, können die Schuhe für die Anprobe ja extra mitgenommen werden.

  • Trend ist schön, muss aber nicht sein

Im Moment sind rote Brautkleider der neueste Schrei? Die Verkäuferin erklärt, dass kurze Kleider für die Hochzeit absolut im Trend liegen? Das ist sicher alles richtig. Aber das Wichtigste: Die Braut muss sich in dem Kleid wohl fühlen. Wer sich in einem färbigen Brautkleid nicht wohl fühlt, sollte sich keinesfalls ein solches kaufen, weil es im Moment in Mode ist.

  • Auf perfekte Passform bestehen

Das Brautkleid soll natürlich perfekt sitzen. Und die Braut soll sich darin am Tag ihrer Hochzeit einwandfrei bewegen können. Auf keinen Fall sollte ein zu enges Brautkleid gekauft werden. Etwaige Änderungen sollten professionell durchgeführt werden. Unbedingt  darauf bestehen, dass die Änderungen nach Wunsch durchgeführt werden. Schließlich soll sich die Braut in ihrem Kleid gut fühlen. Das Brautkleid sollte auch einige Tage vor der Hochzeit noch einmal anprobiert werden. Möglicherweise sind noch einmal kleine Änderungen erforderlich.

Anbieter für Brautmode:
Anbieter für Brautkleider in Deutschland und Österreich.

Nach oben