Forum


Das Brautkleid

Die Hochzeit ist ein Meilenstein im Leben, an dem es um die wichtige Entscheidung geht, ob man sein Leben künftig zusammen mit dem Partner verbringen möchte. Viele Frauen haben eine romantische Vorstellung von der eigenen Hochzeit, mit Trauung am Sandstrand, rauschendem Brautkleid und Flitterwochen auf den Seychellen im romantischen Liebesnest. Während die meisten Frauen von den Kosten einer solchen Umgebung schnell wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt werden, wollen sie zumindest beim Brautkleid keine Kosten scheuen. Das Brautkleid muss mittlerweile nicht mehr weiß, rüschenbesetzt und mit langer Schleppe ausgestattet sein. Brautkleider gibt es in allen Formen und Farben: Als barockes Prachtexemplar, als schlichtes Etuikleid oder als eng anliegendes, verführerisches Modell.

Beliebt sind Brautkleider vor allem in den aktuellen Trend- oder Lieblingsfarben der Frau, beispielsweise rot, türkis oder in sanftem rosa. Die traditionelle Schleppe kann – je nach Kleid und Jahreszeit – durch einen Sommerhut mit breitem Rand, eine aufwendige Hochsteckfrisur oder eine diamantbesetzte Tiara ersetzt werden. Brautkleider gibt es von der Stange oder als Maßanfertigungen. Der Vorteil von Brautkleidern aus dem Fachhandel besteht darin, dass sie günstiger sind und man sich nicht lange vor der Trauung um die Bestellung kümmern muss. In den meisten Fällen können kleinere Anpassungen auch nachträglich vorgenommen werde. Ein maßgefertigtes Brautkleid hingegen kann individuell gestaltet werden, wodurch auch ungewöhnliche Wünsche wie Trompetenärmel oder bestimmte Dekorationen eingebracht werden können. Der Nachteil besteht allerdings darin, dass Maßanfertigungen teuer sind und ausreichend Zeit für die Fertigung vorhanden sein muss.

Nach der Hochzeit und den Flitterwochen kehrt das frisch verheiratete Paar in den Alltag zurück – und das Brautkleid hängt untätig im Schrank. Ein schlichtes Kleid hat den Vorteil, dass es auch zu anderen Anlässen getragen werden kann – andere Modelle hingegen sammeln nur Staub. Deswegen entscheiden sich viele Frauen dafür, ihr Brautkleid zu verkaufen. Wenn man das Brautkleid verkaufen will, bieten sich regionale Zeitungen an. Annoncen in der Zeitung haben den Vorteil, dass das Kleid meist von einer Käuferin aus der Region abgeholt wird, während der Verkauf über ein Online-Auktionshaus die Möglichkeit bietet, Bilder zur besseren Vorstellung des Kleids hochzuladen.

Nach oben