Forum


Kinderbetreuung auf der Hochzeit

Es kennt jeder aus der eigenen Kindheit: Eine Hochzeit konnte schnell zu einem langweiligen Ereignis werden. Während die Eltern ihren Spaß haben und sich bestens unterhalten, fehlt es den Kindern an Unterhaltung. Damit sich auch die kleinen Gäste wohl fühlen auf der Feier, sollte unbedingt an eine Kinderbetreuung gedacht werden.

Zu Beginn ist ja jede Hochzeit auch für die Kleinsten noch spannend. Die wunderschöne Braut wirkt faszinierend, die Umgebung ist neu und der kleine Snack nach der Trauung schmeckt gut. Umso länger die Feier aber dauert, umso anstrengender wird es für die ganz jungen Gäste. Sie möchten unterhalten werden und nicht wie ihre Eltern einfach nur an einem Tisch sitzen und sich mit anderen unterhalten.

Kinderbetreuung auf Hochzeiten schätzen besonders die Eltern

Sobald Kinder auf einer Hochzeit unruhig und quengelig werden wird es auch für deren Eltern ziemlich mühsam. Das Fest wird auch für sie anstrengend. Damit dem nicht so ist, sollte bereits bei der Hochzeitsplanung an die Kinderbetreuung gepasst werden. Im Normalfall bedarf es keiner großen Aufwände, um die ganz kleinen Gäste glücklich zu machen. Ein Kindertisch mit Mal- und Spielsachen kann bereits Wunder wirken. Wer die Kinderbetreuung auf der Hochzeit ganz professionell haben möchte, kann auch eine Wedding Nanny buchen. Sie kümmert sich um die Kinder, während die Eltern in aller Ruhe schön feiern.

Wie man die kleinen Gäste bei Laune hält

Um die Kinder bei Laune zu halten gibt es verschiedene Möglichkeiten. Wichtig ist vor allem, dass sie dauerhaft beschäftigt werden. Gesellschaftsspiele, Aktivitätsspiele und kreative Aufgaben wie malen, basteln, kleben, schneiden und bauen sind sehr beliebt. Sind die Kinder erstmal miteinander beschäftigt, vergessen sie schnell den ganzen Rummel, der sich um sie befindet und haben ihren Spaß.

Wie organisiert man das Ganze?

Am besten wird für die jungen Gäste ein Kindertisch eingeplant. Da können sie zu Beginn mal das Hochzeitsessen abseits der Erwachsenen genießen. Dabei sollte auch an ein Kindermenü gedacht werden. Würstel mit Pommes kommen sicher besser an als ein Beef Tartare. Der Kindertisch kann mit Papier „abgedeckt“ sein und Buntstiften ausgestattet. Dann kann gleich mal direkt auf den Tisch gemalt werden. Malbücher, Spiele und eventuell auch ein paar Süßigkeiten sollten auf dem Kindertisch auch nicht fehlen. Optimal ist es natürlich, wenn die Hochzeitslocation einen eigenen Kinderspielplatz im Freien hat. Dann können sich die kleinen Gäste so richtig austoben, während die Eltern das Hochzeitsfest genießen.

Nach oben