Forum


Hochzeitswebsite

Eine Hochzeitswebsite bietet eine sehr gute Möglichkeit, Infos über die Hochzeit sowie Fotos und Videos allen Gästen einfach zugänglich zu machen. Diverse Anbieter ermöglichen das einfache Erstellen einer Hochzeitswebsite. Ohne Programmier-Kenntnisse kann die Homepage einfach und schnell online gestellt werden. Nicht vergessen: Die Internet-Adresse der Website sollte natürlich auch kommuniziert werden.

Warum eine eigene Hochzeitswebsite erstellen?

Über die Hochzeit gibt es natürlich sehr viel zu berichten. Eine Hochzeitswebsite ist aber bereits vor dem großen Tag oft sehr hilfreich. Denn auf ihr können Infos, die in der Hochzeitseinladung keinen Platz finden, veröffentlicht werden. Zum Beispiel Infos zur Anreise oder auch Geschenkwünsche. Weiters kann das Brautpaar in Form eines Blogs von den Fortschritten bei der Hochzeitsplanung berichten. Der ganz große Vorteil einer Hochzeitswebsite: Nach der Hochzeit können die Hochzeitsfotos und -videos schnell für alle Gäste zur Verfügung gestellt werden.

[InpsydeCustomShortcodes type=“query“ cat=“548″ number_posts=“3″]Anbieter von Hochzeitswebsites[/InpsydeCustomShortcodes]

Was sind mögliche Inhalte für eine Hochzeitswebsite?

Auf der Hochzeitshomepage können Inhalte nach Belieben veröffentlicht werden. Ideen für Inhalte sind unter anderem:

  • Infos über das Brautpaar

Je ein kurzer Steckbrief von Braut und Bräutigam sowie die Geschichte des Kennenlernens kommen immer gut an.

  • Ablauf der Hochzeit

Wann findet die Trauung statt? Wann sollen die Gäste bei der Kirche sein? Der Ablauf des Tages kann auf der Hochzeitswebsite dargestellt werden.

  • Hochzeitstisch

Auf der Hochzeitswebsite können die Geschenkwünsche gut aufgelistet werden. Bei manchen Anbietern ist auch eine Verwaltung der Hochzeitsliste möglich.

  • Lageplan und Anreiseinfos

In der Hochzeitseinladung kann auf die Hochzeitswebsite verwiesen werden, wenn es um Infos zur Anreise geht. Auf der Website findet auch ein Lageplan leicht Platz.

  • Gästeverwaltung

Bei manchen Hochzeitshomepages ist die Gästeverwaltung online möglich. Das heißt: Die Zu- und Absagen können über die Website verwaltet werden.

  • Blog

Bereits die Hochzeitsplanung ist voller schöner Momente. Der Kauf des Brautkleids ist zum Beispiel ein ganz besonderes Erlebnis. Über das und noch viel mehr kann in einem Blog berichtet werden.

  • Gästebuch

Möglicherweise beinhaltet die Hochzeitshomepage auch ein Gästebuch. Darin können Familie und Freunde Grüße und Botschaften hinterlassen.

  • Hochzeitsfotos und -videos

Es gibt viele Fotos von der Hochzeit, die das Brautpaar gern allen Gästen zeigen möchte. Über eine Hochzeitswebsite ist das unkompliziert möglich. Die Fotos und Videos werden hochgeladen und können dann von den Gästen bestaunt werden.

Wie die Hochzeitswebsite erstellen?

In der Regel kann die Hochzeitswebsite in wenigen Schritten schnell und einfach erstellt werden. Der Anbieter stellt ein Tool zur Verfügung, dessen Benutzeroberfläche selbsterklärend ist. Zuerst wird aus mehreren Designvorlagen eine gewählt. Dann werden Textfelder befüllt und Fotos können upgeloadet werden.

Was ist bei einer Hochzeitswebsite alles inbegriffen?

Das ist von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich bzw. hängt es vom jeweiligen Paket ab. Im Normalfall kann sich das Brautpaar eine eigene Domain für die Hochzeitswebsite aussuchen. Wer eine Homepage haben möchte, die nicht für alle zugänglich sein soll, sollte auf einen Passwortschutz achten. Manche Anbieter bieten verschiedene Pakete an. Während zum Beispiel bei einem kleinen Paket nur eine begrenzte Anzahl von Seiten und Foto-Uploads dabei ist, hat ein größeres Paket auch ein Gästebuch inkludiert. Zu hinterfragen ist auch, wie lange die Hochzeitshomepage online bleibt.

Nach oben