Forum


Der perfekte JGA und was Sparta damit zu tun hat

Der perfekte JGA und was Sparta damit zu tun hat

Wer an Spartaner denkt, der denkt heutzutage wohl zumeist an Leonidas, seine unerschrockenenen Gefährten, den  Hollywood Blockbuster „300“, stählerne Waschbrettbäuche, nicht ganz so dezente Mengen an (Kunst-)Blut und Testosteron, und, mit ziemlicher Sicherheit auch an den Kult-Sager „THIS IS SPARTA!“.

Diese Assoziationen sind durchaus legitim, doch könnte man mit ein wenig Recherche auch verblüfft erkennen, dass es genau diese Spartaner waren, denen Bräutigame in spe auf der ganzen Welt heute den immer beliebter werdenden Brauch des Junggesellenabschieds verdanken!

Ja, in der Tat: selbst die männlichsten aller Griechen hatten eine romantische Seite und wagten den Schritt vor den Traualtar – sie ließen sich aber auch schon damals nicht lumpen, wenn es ums feiern ging!

So können wir es uns richtig vorstellen, wie sich in weniger kriegerischen Zeiten eine Gruppe junger spartanischer Recken zusammentat, um einem der Ihren am Abend vor seiner Eheschließung eine unvergessliche Feier standesgemäß mit Wein, Weib und Gesang zu bescheren.

V2

Wenn der JGA kein Grund für die ein oder andere Runde Tequila ist…

Und der Erfolg dieser Tradition gibt ihr Recht:

Überall auf der Welt werden „Stag Parties“, „Hen’s Nights , Polterabende und Junggesellenabschiede sowohl auf Seiten der Braut als auch auf der des Bräutigams begangen.

Weil die Männer den Damen aber da um einiges voraus hatten, und wir schon so lehrreich mit der Geschichte unserer tapferen Spartaner begonnen haben, wollen wir uns weiter mit der männlichen Seite des Vorabends der Hochzeit beschäftigen:

Während wir uns wohl sicher sein können, dass schon damals nicht wenig Alkohol floss, und womöglich auch die ein oder andere antike Dirne sich unter das feiernde, eingeschworene männliche Volk mischte, so können wir heute über andere Details, wie mögliche Spiele, Mutproben oder andere Bräuche nur mutmaßen. Fest steht, dass wir heute so viele Möglichkeiten haben wie noch nie, den JGA“ legen – wait for it! – DARY“ zu gestalten.

Denn der Jungesellenabschied hat sich längst von der Sauftour im Kreise der besten Kumpels zu einem Event der Sonderklasse entwickelt. Natürlich hat es nach wie vor seinen Reiz, ausgelassen mit den besten Freunden zu feiern, tanzen, vielleicht die ein oder andere Mutprobe zu meistern oder Kondome zu verkaufen – aber da geht mehr!

Angefangen von Limousinen Touren, Bungee-Sprüngen, Paintball Turnieren, Skydiving, Laser Tag Tournaments im Stil von Barney Stinson, Call Of Duty Action am Schießstand bishin zu ganzen JGA- Reisen voller Highlights sind der Kreativität wirklich keine Grenzen mehr gesetzt.

Geheiratet wird ( im besten Fall) nur einmal im Leben, und da sollten sich weder Bräutigam noch Trauzeuge lumpen lassen!

V3

Auch wenn die Zukünftige die Schönste und Einzige ist – Man(n) darf am letzten Abend in Freiheit seine Augen an Schönem erfreuen 😉

Egal ob man(n) das volle Programm mit Bartour, Stripclub und Lapdance wünscht oder es dann doch etwas ruhiger angehen möchte und sich mehr auf einmalige Action – Aktivitäten stürzen möchte  – das perfekte, individuell an jeden persönlichen Geschmack angepasst JGA – Paket lässt sich für jeden schnüren.

Und weil die Möglichkeiten so vielfältig sind, und nicht jeder den Nachfahren eines treuen Spartaners als Trauzeugen an seiner Seite hat, der den Abend ganz nach den Vorstellungen des zukünftigen Bräutigams gestaltet, gibt es mittlerweile echte Professionisten, die einem gerne mit viel Erfahrung bei der Planung und Ausführung des JGAs unter die Arme greifen.

Jemanden wie die Junggesellenabschied Reise Agentur Pissup zum Beispiel, die mit jahrelanger Erfahrung das Päckchen in genau der Größe abpackt die man(n) sich wünscht und mit all den Dingen füllt, die wirklich Spaß machen.

Warum sich das Leben schon vor der Hochzeit unnötig schwer machen? Es ist schwer genug, den perfekten Partner fürs Leben zu finden, um den perfekten Junggesellenabschied sollte man sich da wirklich nicht auch noch unnötig Gedanken machen müssen!

Und auch wenn es  daheim am schönsten ist, warum nur für die Hochzeitsreise in die Ferne schweifen, wenn man es auch schon für den JGA tun kann?

V4

Ein Ausflug zum Schießstand trifft bei fast jedem Bräutigam ins Schwarze!

Ganz Europa lockt mit Hotspots die wie gemacht für den legendärsten Jungesellenabschied aller Zeiten sind:

Seien es nun heiße Nächte in Barcelona, Mucke in Mallorca, unvergessliche Erlebnisse in Prag, ein Abenteuer in Budapest, Party in Bratislava, aufregende Momente in Amsterdam oder coole Stimmung in Krakau – wer da nicht Fernweh bekommt und bei seinem Traumziel zuschlägt, dem kann nicht mehr geholfen werden.

Die einzige Frage, die sich da wirklich stellen kann ist, wo es hingehen soll  – denn wer die Wahl hat, hat die Qual:

Es locken ja auch noch bärenstarke Stimmung in Berlin, das beste Bier der Welt in München, die Karnevalsstadt Köln, und und und….

Seien wir froh, dass die Spartaner diese unglaubliche Auswahl nicht mehr miterleben, die hätten wohl den ein oder anderen Krieg über diese Entscheidungen angefangen!

Neidisch wären sie auf jeden Fall, und darum wär’s doch mehr als schade, die Möglichkeit zu einem wirklich perfekten, unvergesslichen Junggesellenabschied vorbeziehen zu lassen.

Darum hoffen wir, dass Ihr jetzt auch so Lust auf Party bekommen habt wie wir und euch von unserem kleinen JGA Exkurs inspirieren lasst und vielleicht mal bei unserem Top – Tipp und Partner in Crime in Sachen JGA, Pissup,  vorbeischaut  –

In diesem Sinne, Gläser hoch, angestoßen auf euren unvergesslichen JGA : This is (S)PART(A)Y!!!!!!!

V1

Männer, worauf wartet ihr noch?

Artikel verfasst von Chefredakteurin Raffaela Bartik, Bilder via PISSUP

Nach oben