Forum


Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Netzgarten GmbH für die Online PR Pakete „Basis“ und „Premium“.

  1. Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für Einschaltungen auf den Webseiten der Netzgarten GmbH. Die wechselseitigen Rechte und Pflichten der Vertragspartner bestimmen sich ausschließlich nach dem Inhalt des angenommenen Auftrages und diesen AGB. AGB des Vertragspartners („Partner“) werden nicht anerkannt. Bestellungen von Einschaltungen gelten für ein Jahr und sind rechtsverbindlich. Eine Stornierung ist nicht möglich.
  2. Die Netzgarten GmbH haftet nicht für eine bestimmte Erreichbarkeit, Verfügbarkeit oder Anzahl von Zugriffen ihrer Websites. Veränderungen der Websites beinträchtigen die Gültigkeit dieses Vertrages keinesfalls.
  3. Konkurrenzausschluss kann nicht vereinbart werden. Eine bestimmte Platzierung der Einschaltung kann – ohne ausdrückliche schriftliche Vereinbarung – nicht garantiert werden. Die Netzgarten GmbH ist berechtigt, im näheren oder weiteren Umfeld der Einschaltung des Partners Werbung Dritter zu schalten. Die Netzgarten GmbH behält sich eine Änderung der Platzierung vor. Die Netzgarten GmbH kann jederzeit – ohne dass dem Partner Schadenersatz zustünde – vom Vertrag zurücktreten, wenn eine Einschaltung gegen geltendes Recht, die guten Sitten oder die Grundlinie der Websites verstößt. Die Beurteilung liegt einzig im Ermessen der Netzgarten GmbH.
  4. Der Vertragspartner ist verpflichtet, das Material (Texte, Bilder, Grafiken, usw.) bzw. die Freigaben oder Änderungswünsche für redaktionelle Vorschläge der Netzgarten GmbH innerhalb von vier Wochen nach Auftragserteilung zu liefern. Erfolgt dies auch nach Aufforderung durch die Netzgarten GmbH nicht, ist diese jedenfalls berechtigt, das vereinbarte Entgelt in Rechnung zu stellen. Der Partner ist mit Kürzungen, Änderungen bzw. Überarbeitungen des Materials durch die Netzgarten GmbH einverstanden.
  5. Der Partner wird der Netzgarten  zur Erstellung seiner Einschaltung Material (Texte, Bilder, Grafiken, usw.) in digitaler Form zur Verfügung stellen und die daran bestehenden Rechte oder diesbezügliche Zustimmungen Dritter in dem Umfang einholen, wie er sie der Netzgarten GmbH nach den Punkten dieses Vertrags einräumt bzw. wie sie erforderlich sind.
  6. Der Partner räumt der Netzgarten GmbH das ausschließliche und zeitlich unbeschränkte Recht der Veröffentlichung, Bearbeitung, Vervielfältigung und elektronischen Darstellung und Verarbeitung, d.h. einschließlich dessen maschinenlesbarer Erfassung und elektronischer Speicherung und Verbreitung auf Datenträgern in einer eigenen oder einer Online‐Datenbank eines verbundenen Unternehmens ein.
  7. Der Partner versichert, dass das Material keine Rechte Dritter verletzt und dass er befugt ist, über die zur Durchführung dieses Vertrages erforderlichen Nutzungsrechte zu verfügen. Treten Dritte an die Netzgarten GmbH heran, die die Verletzung ihrer Rechte behaupten, ist die Netzgarten GmbH berechtigt, die Daten des Vertragspartners sowie das Material herauszugeben.
  8. Die Netzgarten GmbH ist berechtigt, umgehend nach Vertragsschluss Rechnung zu legen. Bei Zahlungsverzug gelten Verzugszinsen in Höhe von 12% p.a. ab Rechnungsdatum als vereinbart. Der Partner der Netzgarten GmbH hat alle mit dem Zahlungsverzug entstehenden Kosten (Mahnschreiben, Bearbeitung, anwaltliche Aufforderung vor Klage, usw.) zu ersetzen.
  9. Die Netzgarten GmbH haftet nur für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Soweit der Partner Mängel des übermittelten Materials (z.B. Inhalts‐, Sinn‐ oder Druckfehler bzw. Fehler, die anlässlich der elektronischen Speicherung oder Verbreitung im Wege der Datenverarbeitung bzw. ‐ Übermittlung entstehen) zu vertreten hat, stellt er die Netzgarten GmbH von Gewährleistungs‐ und Schadensersatzansprüchen Dritter frei. Der Partner hält die Netzgarten GmbH für den Fall der Verletzung von Rechten Dritter schad‐ und klaglos. Die Daten des Vertragspartners werden nur für Zwecke der Abwicklung dieses Vertrages gespeichert.
  10. Änderungen und Ergänzungen des Vertrages bedürfen der Schriftform. Mündliche Nebenabreden wurden nicht getroffen.
  11. Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden oder sollte sich in dem Vertrag eine Lücke befinden, so soll hierdurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt werden. Anstelle der unwirksamen Bestimmung oder zur Ausfüllung der Lücke soll eine angemessene Regelung treten, die, soweit rechtlich möglich, dem am nächsten kommt, was die Parteien gewollt haben oder nach dem Sinn und Zweck dieses Vertrages gewollt hätten, wenn sie die Bestimmung bedacht hätten.
  12. Erfüllungsort und Gerichtsstand ist für beide Teile 1010 Wien. Es ist österreichisches Recht anzuwenden.
  13. Der Partner erklärt ausdrücklich, dass er Unternehmer ist, sich eingehend über den Charakter der Websites der Netzgarten GmbH informiert hat, die vorstehenden Bedingungen gelesen und zur Kenntnis genommen hat und diese vollinhaltlich anerkennt.

Nach oben